Facebook

h35Nicht mehr ganz 6 Monate und  rund um Admont und Spital am Pyhrn findet die 5. Austrian Rallye Legends statt, Nennungen sind ab sofort möglich

Die Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ laden zu ihrer fünften Ausgabe - ab sofort können interessierte Teams ihre Nennungen abgeben.

Im September kann rund um Admont und Spital am Pyhrn wieder jene Epoche nacherlebt werden, welche viele Rallyefans als die Schönste empfinden...

Von 19. bis 21. September verbreitet sich über den wunderbaren Landschaften rund um Admont und Spital am Pyhrn wieder das unbeschreibliche Flair der "goldenen Rallyezeit" - eine Epoche, in der die Boliden noch laut und einzigartig waren und die PilotInnen ungeschönt Charisma haben durften. Ausschreibung und Nennformulare sind online über www.arboe-rallye.at abrufbar, Nennungen sind ab sofort möglich.

Auch mit der fünften Ausgabe der Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ setzen die Veranstalter ARBÖ Admont und MSC Pyhrn-Priel auf Bewährtes: Österreichs kultiger historischer Rallye-Event startet wieder am Donnerstag mit der öffentlich moderierten Technischen Abnahme, bei der man viel über die geschichtsträchtigen Autos erfahren und mit deren Piloten gemütlich benzintratschen kann. h6Die Nennung für die Austrian Rallye Legends vom 19.-21.9.2019 ist ab sofort möglich - Foto: Harald Illmer Am Freitag begibt sich der über 100 Teams große, bunte Tross in die Region Pyhrn-Priel, am Samstag wird rund um Admont gefahren, während im Herzen der Gemeinde die Fanmeile Motorsport zum Anfassen garantiert, wie immer begleitet von lokalen Gourmet-Knüllern. Insgesamt werden 330 Kilometer zurückgelegt, davon 102 auf abgesperrten Strecken im Renntempo. Jene Boliden, welche nicht den heutigen Sicherheitsstandards entsprechen, können bei dem AMF Race Card Event in einer Parade von ihren stolzen Besitzern präsentiert werden...

Slowly Sideways European Series: Grande Finale in Admont

Die Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ zählen wie schon im Vorjahr zu der neuen Slowly Sideways European Series für historische Rallyefahrzeuge, bilden gar das Grande Finale dieser von historischen Schätzen geprägten Serie. Eröffnet wird die Slowly Sideways European Series im Wonnemonat Mai, im spanischen Kantabrien an der Biskaya-Küste rund um Santandor mit dem Rallye Festival Trasmiera.

Danach steht bereits Deutschlands Kongenial zu den ARL auf dem Programm, das bei den Fans höchst beliebte Eifel Rallye Festival in der Vulkan-Eifel rund um Daun. Im August steigt in der Heimat des bislang erfolgreichsten Rallyepiloten, Sebastien Loeb, in den elsässischen Weinbergen das Vosges Rallye Festival - ehe die von Fans schon jetzt heiß geliebte Serie mit den Austrian Rallye Legends ihr vom österreichischen Charme geprägtes Finale feiert.

ARBÖ-Classic: "Geschicklichkeit & Hirnschmalz"

Über Charme verfügt auch jene touristisch- bis sportliche Ausfahrt, welche der ARBÖ Admont schon am 7. und 8. Juni unter dem seit zwei Jahrzehnten bekannten Label ARBÖ Classic abhält. Hier wird mit älteren Autos und auch Motorrädern nicht nur versucht, einen Schnitt von 40 Stundenkilometern penibel genau einzuhalten - auf ihrem Weg durch die wunderbare Region müssen die Teilnehmer verschiedene fantasievolle Aufgaben bewältigen, die sich "mit Geschicklichkeit und Hirnschmalz lösen lassen", wie ARBÖ Admont Mastermind Kurt Gutternigg vor der 21. Ausgabe der ARBÖ Classic verspricht. Augenzwinkernd fügt er hinzu: "Jeder soll ein Sieger sein."

Auf der Homepage der Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ werden laufend aktuelle Infos veröffentlicht – auf dem Facebook-Profil der ARL werden die Teilnehmer in Wort und Bild vorgestellt.


Copyright © 1998 - 2020 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang