masters of dirt wien 2015

Die ersten vier Shows der Masters of Dirt – Beyond the Future by Monster Energy Tour schraubte das Niveau über das komplette Wochenende hinweg noch einmal nach oben.

  • Podmols junger Bruder gegen den Rest der Welt

Am kommenden Wochenende hämmern die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs die härtesten Tricks in den „Dirt“ der Grazer Stadthalle. Nach dem Auftakt in Linz stehen jetzt die nächsten beiden Wettbewerbe der FMX Europameisterschaft 2015 auf dem Programm.

Am 28./29. März 2014 wird Basel zu Europas Freestyle Hauptstadt. Dann erobern die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs zum achten Mal die St. Jakobshalle. Zu den beiden Schweizer Grand Prix Wettbewerben fährt die extremste FMX Sportserie der Welt das beste Fahrerfeld aller Zeiten auf.

Zur dritten Runde der FIM Freestyle MX World Championship traf sich die Elite im FMX Sport am vergangenen Samstag bei der NIGHT of the JUMPs in Danzig. Neben den 10 WM-Fahrern waren mit Artur Puzio und Marcin Luksczcyk auch zwei polnische Fahrer in der Ergo Arena am Start, die über den polnischen Verband eine Wildcard erhielten. Trotz frenetischer Anfeuerung ihrer Landsleute reichte es für die beiden aber nicht zum Einzug ins Finale.

Nur eine Woche nach dem Saisonauftakt in Linz trafen sich die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs bereits zum nächsten Streich. Diesmal lieferte die Stadthalle in Graz den Playground für die dritte Runde der Freestyle MX European Championship. Nach zwei Siegen zum Saisonstart wollte Libor Podmol seine Führung ausbauen, während die anderen ihn von der Spitze des EM-Rankings stoßen wollten.

Die Winterpause der NIGHT of the JUMPs fand am gestrigen Freitag ihr Ende. Zum Saisonauftakt der ältesten und sportlich wichtigsten Freestyle Motocross Serie der Welt fanden sich 12 FMX Piloten aus sechs Nationen in der Tips Arena Linz ein, um die ersten Punkte der Freestyle MX European Championship zu erkämpfen.

10.000 Zuschauer sahen am vergangenen Samstag ein spektakuläres Saisonfinale der NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship 2013 in Bulgarien. Die elf besten Fahrer der diesjährigen FXM Weltmeisterschaft gingen zum letzten Grand Prix der Saison in der Armeec Arena Sofia an den Start.

Schon beim Training knisterte es zwischen den beiden Hauptkontrahenten der WM. Während David Rinaldo (FRA) sein Training in aller Ruhe abspulen konnte, musste Libor Podmol (CZE) im Anschluss an die offiziellen Trainingsrunden ein Einzeltraining fahren, da sein Gepäck zu spät in der Halle ankam.

  • Das Publikum der Landeshauptstädte St.Pölten und Graz, bekam bei den Masters of Dirt Shows ihre älljährliche Dosis Dirt!
  • Fahrer aus aller Welt, die Masters of Dirt Crew und die Fuel Girls, setzten eine Show zusammen, die an die Grenzen ging!