• Der Schweizer Tuner Fritz Egli hat auf dem Bonneville-Salzsee im US-Bundesstaat Utah einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Motorräder mit Seitenwagen aufgestellt...


Fritz Egli brach mit einer getunten Suzuki Hayabusa den Seitenwagen-Weltrekord
Foto: Auto-Medienportal.Net/Swissperformance

Der Schweizer Tuner Fritz Egli hat auf dem Bonneville-Salzsee im US-Bundesstaat Utah einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Motorräder mit Seitenwagen aufgestellt. Er erreichte 332 km/h. Im ersten Lauf wurde Egli mit knapp 204 Meilen in der Stunde (ca. 327 km/h) gemessen, im zweiten Durchgang waren es dann über 208 mph. Der Rekordwert wurde aus dem Mittel beider Fahrten ermittelt.


Fritz Egli brach mit einer getunten Suzuki Hayabusa den Seitenwagen-Weltrekord
Foto: Auto-Medienportal.Net/Swissperformance

Basis für das Dreirad war eine Suzuki Hayabusa 1300, deren serienmäßige Leistung von 197 PS auf 408 PS angehoben wurde. Getankt wurde Bio-Ethanol. (ampnet/jri)


Fritz Egli brach mit einer getunten Suzuki Hayabusa den Seitenwagen-Weltrekord
Foto: Auto-Medienportal.Net/Swissperformance

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang