Am Samstag endete das große Freestyle Motocross Grand Prix Wochenende in der Linzer Tips Arena mit dem zweiten Wettbewerb der NIGHT of the JUMPs / Freestyle MX European Championship. Vor ausverkaufter Kulisse konnten die Athleten das Niveau vom Vortag noch einmal steigern. Auch Remi Bizouard wollte wieder in den Kampf eingreifen, nachdem ihn am Freitag eine Grippe flachgelegt hatte. Aber er konnte noch nicht alles abrufen und fuhr darum nur für die Fans.

Der Franzose Fred Walser feierte sein NIGHT of the JUMPs Debüt. Dabei durfte er schon mal EM-Luft schnuppern. Für mehr als einen elften Platz reichte es aber nicht. Lokalmatador Thomas Wirnsberger wurde von seinen Landsleuten kräftig angefeuert. Hochmotiviert schaffte er es schließlich in die Top 10 zu springen. Martin Koren und Massimo Bianconcini zeigten solide Runs, aber auch sie konnten sich vom Freestyle Wettbewerb an diesem Tag verabschieden.

Vize-Weltmeister Libor Podmol wirkte ziemlich ausgepowert, und zeigte wie schon Freitag einen Flip-Deadsailor. Als Sechster konnte er sich gerade noch so ins Finale retten. Mit Pilat, Ackermann und Rinaldo dominierten die jungen Wilden die Qualifikation an beiden Tagen. Von den Platzhirschen der letzten Jahre zeigte lediglich Brice Izzo eine Weltklasseleitung. Miralles konnte zwar ins Finale springen, von den Podiumsplätzen war er aber weit entfernt.


So dachten alle schon an eine Wachablösung in der NIGHT of the JUMPs Serie. In der Endrunde rief Libor Podmol, dann aber noch einmal alles ab. Vom Underflip Indy bis Cliffhanger Flip. Damit schockte er Miralles und Pilat, die sich hinter ihm einreihten. Hannes Ackermann konterte mit allen Tricks, hatte aber zwei Unkonzentriertheiten im Run und wurde undankbarer Vierter. Daran nützte auch der beste Hartattack Flip, den er jemals zeigte, nichts.

Mit Brice Izzo und David Rinaldo fand Libor Podmol dann aber seine Meister. Erst feuerte ihn Izzo mit Dreifach-Kombos vom Hotseat. Dann sprang mit Rinaldo der beste Fahrer des gesamten Wochenendes erneut zum Tagessieg, bei dem er erneut den Double Seatgrab Backflip unter das Hallendach feuerte.

Im Maxxis Highest Air begann das Jahr 2013 wie 2012 aufgehört hat. Hochsprung-Dominator Massimo Bianconcini flog im zweiten Wettbewerb bereits den zweiten Sieg ein. Und auch den Pokal im Whip-Contest holte sich der „italienische Hengst“.

In der Gesamtwertung der Freestyle MX European Championship führt nach zwei Rennen David Rinaldo mit maximaler Ausbeute von 40 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgt Brize Izzo mit 34 Zählern. Die nächsten EM-Punkte werden am 27. April bei der NIGHT of the JUMPs in München vergeben. Der nächste Wettbewerb folgt aber schon am 02. März. Dann startet die FIM Freestyle MX World Championship bei der NIGHT oft he JUMPs in Kaunas/Litauen.

Die Oberösterreicher können sich schon jetzt auf nächstes Jahr freuen. Am 17./18. Januar 2014 kehrt die NIGHT of the JUMPs zurück nach Linz. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen.

NIGHT of the JUMPs/Freestyle MX European Championships - Linz, 19. Januar 2013 – Runde 2
Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. David Rinaldo                     FRA    FFM             Yamaha        387 Points    
2. Brice Izzo                         FRA    FFM             Yamaha        378 Points
3. Libor Podmol                      CZE    ACCR            Yamaha        378 Points
6. Petr Pilat                          CZE    ACCR            KTM             366 Points
5. Hannes Ackermann             GER    DMSB           KTM             360 Points
6. Jose Miralles                      ESP    RFME            KTM             335 Points

Results Qualifikation
1. David Rinaldo                     FRA    FFM             Yamaha        326 Points    
2. Brice Izzo                         FRA    FFM             Yamaha        320 Points
3. Hannes Ackermann             GER    DMSB           KTM             315 Points
4. Petr Pilat                          CZE    ACCR            KTM             306 Points
5. Jose Miralles                      ESP    RFME            KTM             304 Points
6. Libor Podmol                      CZE    ACCR            Yamaha        298 Points
7. Massimo Bianconcini           ITA     PZM             KTM             292 Points
8. Martin Koren                      CZE    ACCR            KTM             288 Points
9. Thomas Wirnsberger           AUT    OSK             Suzuki          262 Points
10. Remi Bizouard                  FRA    FFM             Honda          212 Points
11. Fred Wasner                    FRA    FFM             Yamaha        169 Points

Results Whip Contest
1. Massimo Bianconcini           ITA     PZM             KTM            
2. Maxime Gregoire                FRA    FFM             Yamaha       
3. Libor Podmol                      CZE    ACCR            Yamaha       

Maxxis Highest-Air
1. Massimo Bianconcini           ITA     PZM             KTM             7,40 Meter
2. Kevin Ferrari                     ITA                        Honda           7,00 Meter
3. Martin Koren                      CZE    ACCR            KTM             7,00 Meter

Freestyle MX European Championships Ranking (after 2nd contest)
1. David Rinaldo                     FRA    FFM             Yamaha        40 Points      
2. Brice Izzo                         FRA    FFM             Yamaha        34 Points
3. Libor Podmol                      CZE    ACCR            Yamaha        30 Points
4. Hannes Ackermann             GER    DMSB           KTM             30 Points
5. Petr Pilat                          CZE    ACCR            KTM             24 Points
6. Jose Miralles                      ESP    RFME            KTM             22 Points
7. Martin Koren                      CZE    ACCR            KTM             17 Points
8. Massimo Bianconcini           ITA     PZM             KTM             17 Points
9. Thomas Wirnsberger           AUT    OSK             Suzuki          13 Points
10. Maxime Gregoire              FRA    FFM             Yamaha          7 Points
11. Remi Bizouard                  FRA    FFM             Honda             6 Points
12. Fred Wasner                    FRA    FFM             Yamaha          5 Points

Fotos: Oliver Franke / NOTJ.de
Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang