Facebook
  • Wiener Drift-Tage
  • Die Supermoto-ÖM gastiert auf dem ARBÖ-Testgelände in Aspern
Die Bundeshauptstadt kommt am Wochenende vom 1. und 2. September in den Genuss, die besten Supermoto-Racer Österreichs empfangen zu dürfen. Auf dem ARBÖ-Testgelände in Wien/ Aspern wird wieder eine schnelle, fahrerisch anspruchsvolle Strecke eingerichtet, auf der den zahlreich erwarteten Fans eine aufregende Show geboten werden wird.

Die bisherigen Rennen der österreichischen Supermoto-Staatsmeisterschaft gestalteten sich überaus spannend und abwechslungsreich. Zu Beginn der Saison waren der ehemalige amerikanische Meister Jürgen Künzel (GER) und der amtierende deutsche Meister Michael Herrmann (GER) die dominierenden Fahrer der Klasse S1 bzw. S2.

In der auf 450ccm Hubraum beschränkten Klasse S1 erstarkte dann aber der KTM-Pilot Rene Esterbauer, doch bei den letzten Rennen im Tiroler Stubaital hatte der Salzburger einige Probleme und verlor den auf Künzel gutgemachten Boden wieder. Esterbauers Markenkollege Hannes Maier glänzte dort aber mit einer um so stärkeren Leistung.

In der Klasse S2 konnte sich der Castrol Auner Pilot Andreas Rothbauer in Neustift/Tirol die Führung im Gesamtklassement holen, während der amtierende Meister Hannes Maxwald mit einem Doppelsieg seine alte Klasse wieder aufblitzen ließ.

Die Zeichen für die Rennen in Aspern stehen also gut. Die Formkurve der österreichischen Piloten geht durch die Bank steil nach oben, wir dürfen mit spannenden Rennen und heißer Action rechnen. Die Trainings beginnen am Samstag, 1. September, ab 09:00, die Warm Ups und Rennen folgen am Sonntag ab 09:18.

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang