180519 RST 99 DH 7727Sportwetten - für viele Menschen mehr als ein Hobby - werden eher als Glücksspiel gesehen, doch was hat Psychologie damit zu tun ?

In unserem Artikel möchten wir erläutern, was Wetten allgemein und Sportwetten im Speziellen mit unserer Psychologie zu tun haben und wie sie unsere Horizonte erweitern können.

In der öffentlichen Wahrnehmung werden Sportwetten als Glücksspiel angesehen. Das stimmt aber nur teilweise. Eigentlich ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei Wetten viel höher als zum Beispiel am Roulette-Tisch. Wetten haben einen positiven Erwartungswert. Das ist auch kein Glücksspiel, weil Sie eine Möglichkeit haben, auf die Quoten zu achten, im Voraus nach Informationen zu recherchieren und erst dann die Entscheidung zu treffen, auf welche Mannschaft Sie tippen möchten. Ob Sie jetzt online casino spielen möchten und spontan einen Betrag einzahlen, eine Sportwette für Sie ein einmaliges Geschehen sein soll und Sie Ihr Glück zum Spaß versuchen möchten, oder ob Sie langfristig auf ein Ereignis wie zb. die neue Formel 1 Saison warten und eine Langzeitwette abgeben möchten. 180519 RST 00 DH 7620Verfügbare Informationen recherchieren, analysieren und so den Datenfluß nutzen...

Sie sollten sich unbedingt immer ein Verlustlimit setzen. Aus Sicht der Psychologie wäre es ratsam entweder kleine Beträge u setzen, oder aber "sichere" Wetten zu wählen. So sind Gewinne häufiger, dafür natürlich dementsprechend kleiner.

Alle obengenannten Fähigkeiten  braucht man nicht nur im Spiel, sondern auch im Alltags- und Berufsleben. Sportwetten entwickeln kritisches Denken und Fähigkeit, künftige Ergebnisse zu prognostizieren.

 

Das alles erhöht ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. In dem Zeitalter in dem wir leben ist das gesamte Wissen über PCs und Smartphones in Echtzeit verfügbar.

Aber nicht so viele Leute sind in der Lage, über diese Unmasse der Informationen kritisch nachzudenken, sie zu analysieren und zu kategorisieren. Wir sind von Informationen überflutet, die nicht jeder richtig wahrnehmen kann.


Man muss diesen Informationsfluss nutzen und kann dann Entwicklungen prognostizieren. Auch im täglichen Berufsleben ist die Fähigkeit analytisch zu denken oftmals gefragt. Prognosen beruhen - Im Beruf und auch bei Sportwetten - auf Informationen über zurückliegender  Ereignisse, diese bilden die Grundlage für die Erwartungen zukünftiger Leistungen. Bei den Sportwetten haben Sie immer mit Prognosen zu tun. Sie sollten immer auf der Hut und auf dem Laufenden sein, auf die Wettquoten aufpassen. Die Buchmacher haben alle Sportevents im Vorfeld analysiert, Sie aber müssen sich auf eine oder mehrere Meisterschaften spezialisieren, sich über den Wettbewerb informieren. Wetten Sie nie auf den Namen von der Mannschaft. Auch die großen Tiere können verlieren. Sie brauchen analytisches Denken, d.h. kein reines mathematisches Können, sondern Logik, um das Spiel von der Mannschaft, auf die Sie tippen möchten, zu reflektieren, Zusammenhänge von ihren Verlusten logisch zu erfassen und zu interpretieren. Diese Fähigkeiten spielen eine immer bedeutendere Rolle auch im Bewerbungsverfahren.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang