Facebook

140815 PSV 01 EG 5054

Nach der Sommerpause geht es am 16. August mit dem 3. Lauf in die zweite und entscheidende Hälfte der österreichischen Automobil Slalom Staatsmeisterschaft 2015.

Das Team vom PMS Wien rund um Organisator Christian Rosner lädt zum zweiten Mal nach Teesdorf wo diesmal wieder wie gewohnt in die entgegengesetzte Richtung gefahren wird. Die vorläufige Nennliste ist bereits jetzt der Garant für tollen Motorsport und Hochspannung in den einzelnen Klassen.

Organisator Christian Rosner greift selber ins Lenkrad - Foto: Slalom-ÖMIn der Gruppe „Street“ sind die ersten vier der Gesamtwertung lediglich durch 11 Punkte getrennt. An der Spitze liegt derzeit Markus Huber mit 60 Punkten, Florian Pyringer folgt mit 54 Punkten und Philipp Michael Neubauer hält bei 52 Punkten. Knapp hinter dem Treppchen lauert Thomas Becker. Diese vier Piloten dürften für die Titelvergabe aktuell die besten Karten haben.

Alfred Fries ist in der Gruppe „Sport“ derjenige den es zu schlagen gilt. Er weist in der Meisterschaftswertung bereits einen komfortablen Vorsprung von 18,5 Punkten auf den Zweiten Bernhard Riedl auf. Weitere 5,5 Punkte dahinter liegt Markus Ressel, der wohl der letzte Kandidat dieser Gruppe auf den Titel 2015 ist.

Den geringsten Abstand aller drei Divisionen hat derzeit der Führende in der Gruppe „Race“ Gerhard Nell. Er liegt magere zwei Punkte vor seinem Clubkollegen Anton Hinterplattner. Mit etwas Respektabstand folgen hier Daniel Karlovits, Christian Schneider, Rene Panzenböck und Vorjahresmeister Robert Aichlseder. Mit am Start sind neben den bereits genannten Fahrern auch noch einige andere hochkarätige Piloten welche in diversen Entscheidungen das Zünglein an der Waage sein könnten.

Man darf gespannt sein in welchen Klassen es bereits Vorentscheidungen geben wird und wo die Titel erst in der letzten Runde in Linz/Pichling vergeben werden.

Weiter Infos unter: www.slalom-oem.at

Fotos: Slalom-ÖM

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang