Facebook

220418 BR2 05 WS 4326clDie Bergrallye in Lödersdorf ist diesmal nicht der Auftakt des steirischen Pokals, sondern die Fortsetzung einer bereits 2 Rennen alten Saison.

 

Der Köberlberg in Lödersdorf war traditionell in den letzten Jahren Auftakt zum Herzog Motorsport Bergrallyecup. Da in diesem Jahr für den ursprüngliche Märztermin, die Lage durch Corona noch unsicher war, wann und wie Veranstaltungen stattfinden können, wich der MSC. Lödersdorf mit Sperrspitze Karl – Heinz Binder auf den Termin am Pfingstsonntag (5.6.2022) aus, damit ist dieses Traditionsrennen auf jeden Fall gesichert.

Nach den zwei verheißungsvollen Auftaktrennen in Pöllauberg und St. Andrä/Höch, mit imposanten Teilnehmer und Zuschauerzahlen ist das bisherige Nennergebnis auch für Lödersdorf vielversprechend. 220403 Poellauberg 01 MR 5446klPfingstsonntag - MSC Lödersdorf ruft zur Bergrallye am Köberlberg in Lödersdorf

Was die heurige Saison bisher betrifft, ist diese wohl so spannend wie schon lange nicht, dies ist auch zum Teil dem neuen Performance Faktor, kurz PF genannt zuzuschreiben. Eine ganz enge Angelegenheit gibt es derzeit in der Klasse Division 1  PF wo der Mürztaler Werner Karl Audi S2 R Quattro und der Piregger Reinhold Taus Subaru P4 Turbo punktegleich (47 Pkt.) ex equo auf Platz eins liegen, das gleiche gilt auch für die Klasse 3B  PF wo sich der NÖ Rene Warmuth VW Polo R1 und der Dienersdorfer Mitsubishi Pilot Manfred Fuchs ein beherztes Duell liefern. Sehr ausgeglichen präsentieren sich im großen und ganzen die anderen Klassen, wobei man in der Division 3A PF den NÖ Jürgen Halbartschlager VW Golf 17 hervorheben muß, der nicht nur die ersten beiden Läufe für sich entschied, sondern auch in der Tagesgesamtwertung die PS stärkeren Big Bängers ärgert. Mit Michael Emsenhuber VW Corrado und Didi Sternad Alfa Romeo 156 STW lauern aber 2 exzellente Gipfelstürmer, die nicht locker lassen.

Ein spannendes Duell erwartet uns in der Klasse 2A  PF wo Bergrallyeevergreen Felix Pailer mit 2 Siegen in Front liegt, aber Gastgeber Karl – Heinz Binder ihm mit dem Ford Sierra RS 500 dicht auf den Fersen liegt. Hecht im Karpfenteich könnte der Krieglacher Peter Probhardt im Mitsubishi WRC 05 sein, der nach seinem Pech in Kitzeck (ein Steindurchschlag der Ölwanne) wieder vollmotiviert ist.

In der historischen Klasse gibt es Spannung pur, denn die ersten vier Fahrer Manfred Zöchling VW Golf GTI, Josef und Oliver Obermoser beide Alfa, sowie Thomas Tkaletz ebenfalls VW Golf GTI sind nur durch fünf Punkte getrennt, hier heißt es einmal mehr „alles ist möglich“.

Mini Driver Dominik Neumann führt die Klasse H – 1400 cm³ bei den historischen Fahrzeugen an, der NÖ Markus Pirkner VW Scirocco die Klasse -2500cm³ Historic.

Der NÖ Reinhard Sonnleitner führt die Klasse historisch FIA http über 2500 cm³ im VW Rallye Golf G60 vor dem Steirer Reinhold Prantl Porsche 911 RS und Herbert Neubauer Lancia Delta Integrale an.

Die Nennungsstärkste Klasse 5B  PF führen drei Honda Civic Type R Piloten an, nämlich Bernd Mayer vor dem Team Michi/Rene Auer und Markus Raith.

Ebenfalls in Front sind zwei Honda Civic Type R Fahrer in der Klasse 5A mit Chris – Andre Mayer vor Helmut Harrer und Daniel Schuster VW Polo 8V.

Der Rottenmanner Martin Zamberger Peugeot  106 GTI 16V vor Kurt Ritzberger ebenfalls Peugeot führt in der Klasse 4B  PF und Dieter Holzer Mitsubishi EVO8  vor Stefan Datzreiter VW Polo Kit Car in der Klasse 4A PF.

Der Kärntner Gerald Glinzner Porsche 911 GT3 Cup vor Bernhard Lenz BMW M3 und Franz Linortner Speedcar GT 1000 lautet die derzeitige Reihung in der Klasse 2B PF.

Der Sieger vom Demmerkogel Manuel Seidl stieg mit seinem Porsche 997 GT3 Cup erst in Lauf zwei ein.
An Spannung wird es am Köberlberg in Lödersdorf sicher nicht fehlen, zumal auch bei diesem Lauf an die 100 Starter erwartet werden.

Die beliebte Panoramastrecke ist ein unbedingtes muß für jeden Bergrallyefan.

Copyright © 1998 - 2023 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite mit allen Unterseiten unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang