190324 Bergrallye Loedersdorf DH 0708Schon 2 Wochen nach dem tollen Auftakt in Lödersdorf findet diesen Sonntag in Pöllauberg der 2. Lauf zum Bergrallye Pokal statt - wir blicken einige Tage voraus.

Nach einem sehr verheißungsvollen Auftakt, was Fahrer und Fans betrifft, geht es jetzt auf die nächste Traditionsstrecke nach Pöllauberg. Wie jedes Jahr erwartet die Zuschauer bei der 21. Auflage dieses Rennens ein Bergspektakel der besonderen Art. Auch heuer werden neben der österreichischen Topelite Gaststarter aus dem benachbarten Ausland am Start sein.

Pöllauberg im Banne des Bergrennsports

Angeführt wird das Kontingent vom Schweizer Romeo Nüssli, 2016 Gesamtsieger des internationalen Bergrennens in Mickhausen (BRD). Im Vorjahr gewann er die Gästeklasse auf seinem rund 750 PS starken  Ford Cosworth. Mit dem Bayer Norbert Wimmer BMW 2002 kommt ein starker Pilot aus dem deutschen KW Bergcup. Ebenfalls aus Bayern kommt Berglegende Helmut Maier auf seinem VW Spiess Golf, die deutsche Abordnung beschließ Michael Storath auf seinem Martini Lancia Delta Integrale.

Wie im Vorjahr am Start in seinem Gruppe C Boliden, der mit Kärntner Wurzeln behaftete OÖ Ferdinand Madrian im Norma
M 20F.

Die österreichische Tourenwagenelite wird angeführt von Auftaktsieger und Streckenrekordhalter in Pöllauberg Karl Schagerl aus Purgstall in NÖ auf seinem VW Rallye Golf TFSI-R, aber der Koglhofer Rupert Schwaiger Porsche 911 3,5lt Bi – Turbo, Stefan Wiedenhofer Mitsubishi Mirage R5 WRT EVO2, sowie Werner Karl Audi S2R Quattro, Ewald Scherr Ford Escort Cosworth und Gastgeber Felix Pailer Lancia Delta Integrale werden alles versuchen um dem 5 fachen ÖM Bergstaatsmeister aus NÖ Paroli zu bieten. 190324 Bergrallye Loedersdorf DH 0298Das Wetter dürfte wieder passen... Sehen die Zuschauer auch in Pöllauberg einen neuen Streckenrekord von Karl Schagerl ? - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at
 
Die auch heuer sehr stark besetzte Spez. TW. Klasse E1 – 2000cm³ erfährt mit dem Gamlitzer Diethard Sternad Alfa Romeo 156 STW und dem Ratscher Andi Marko, der sein Comeback mit dem neu aufgebauten STW Audi A4 feiert zwei weitere Sieganwärter in dieser Klasse.
 
Aber auch in den anderen Klassen ist weiterer Fahrerzugang garantiert, sodaß hier ebenfalls spannende Positionskämpfe zu erwarten sind. Ein interessantes Top Starterfeld ist auf jeden Fall garantiert.
 
Die sehr anspruchsvolle 1,999 Meter lange Strecke ist für Zuschauer bestens einzusehen. Das Fahrerlager ist natürlich für die Fans frei zugänglich, sodaß man die Fahrer und ihre Boliden aus nächster Nähe betrachten und das eine oder andere Benzingespräch führen kann.

Ein besonderes Schmankerl gibt es im Rahmenprogramm das in Pöllauberg schon Tradition hat und diesmal hat man auch für die Motorradfans ein ganz besonderes Schmankerl parat.

Der 2 fache österreichische Motorradstaatsmeister Gerald Gesslbauer wird auf seiner Superbike Yamaha YZF eine Kostprobe seines großen Könnens präsentieren und in der Mittagspause gibt es wieder die beliebte Oldtimerpräsentation.

Ein Top  Starterfeld und Bergrennsport vom allerfeinsten sind auf jeden Fall garantiert.

WO: Pöllauberg b. Hartberg
WANN:    Sonntag: 07.04.2019
BEGINN:    Training:    9°° Uhr
Rennen:   13°° Uhr

VERANSTALTER & INFO: Pailix Motorsportclub / Felix Pailer - Tel. und Fax 03174 / 4625

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.pailix.at

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang