Facebook

181117 RallyeW4 00 HJM 4483Hermann Neubauer / Bernhard Ettel bringen die nach den Ausfällen von Orsak & Mrlik geerbte Führung locker in das Ziel und gewinnen die Premieren-Rallye W4.

neubauer w4rallye 2018Nach der SP7 der Premieren Rallye W4 sind Spitzenreiter Jaroslav Orsak und Lokalmatador Christian Schuberth-Mrlik ausgeschieden, Hermann Neubauer klar vorne

Christian Schuberth MrlikDie erste Rallye W4 ist heute gestartet, mit Jaroslav Orsak führt ein Tscheche nach dem ersten Tag.

Opening Party Grid Girls Mitte links Hermann Neubauer Org.Boss Mario Klammer Niki Mayr Melnhof2000 Besucher bereits bei der Opening Party zur 10. Rallye Weiz gestern Abend, heute um 13 Uhr startet dann der Rallye Staatsmeisterschafts Lauf, letzte Infos

bohemia 2018 403Raimund Baumschlager hat sich bei seinem Comeback bei der Bohemia körperlich erstmal wieder belastet, er beendete die Rallye völlig schmerzfrei auf Platz 11

180623 Schneeberg 04 HJM 7197Schneebergland-Rallye - Im Lernmodus absolvierte Johannes Keferböck seine 1. Schotter-Rallye zusammen mit Ilka Minor im Skoda Fabia R5 des Eurosol Racing Teams

BRR Test MOL RaimundBaumschlager SkodaFabiaR5 2018Für sein Comeback nach dem Unfall bei der Rebenland Rallye hat sich Raimund Baumschlager die Rallye Bohemia am kommenden Wochenende ausgesucht.

Johannes Kerferböck - ÖM-Führung verloren - Kenntnisse gewonnenZwar hat Johannes Keferböck die ÖM-Führung verloren, nach der Fahrt mit Ilka Minor aber Erkenntnis und somit Optimismus für die Zukunft gewonnen. Die neue Form des Aufschriebs erforderte Umstellung.

Gerhard Aigner: Viel Schweiß & eine SchrecksekundeSchweiß schon bei der Präsentation der Teams, und auch trotz einer Schrecksekunde wurde Gerhard Aigner mit Marco Hübler im Lavanttal wie 2017 Dritter. Im Ford Fiesta WRC beeindruckte das Duo mit reifer Leistung und einem tollen Finale.

Alle 12 SPs gewonnen - Niki Mayr Melnhof deklassiert die WRCsDamit war nicht zu rechnen: Niki Mayr-Melnhof gewinnt mit seinem Fiesta R5 alle 12 Prüfungen, deklassiert Grössing & Aigner mit ihren Fiesta WRCs. Im Ziel der 42. internationalen WeinbergerHolz Lavanttal-Rallye beträgt sein Vorsprung 1:24.9 Sekunden auf Gerwald Grössing, 2:21.0 auf Gerhard Aigner...

Gerhard Aigner: „Ich bin sehr zufrieden. Das Podium ist wie im Vorjahr in Greifweite"Gerhard Aigner: „Ich bin sehr zufrieden. Das Podium ist wie im Vorjahr in Greifweite" - Foto: Daniel FesslNiki Mayr-Melnhof im Fiesta R5 läßt den Fiesta WRC Fahrern Gerwald Grössing und Gerhard Aigner keine Chance, er hat bisher 8 von 8 SPs gewonnen.

Mitropacup Führender Hermann GaßnerDer Steirer Niki Mayr-Melnhof fuhr bei der WeinbergerHolz Lavanttal-Rallye alle vier SP-Bestzeiten des ersten Tages und liegt souverän an der Spitze / Verfolger Gerwald Grössing sieht aber auf den morgigen acht Wertungsabschnitten Vorteile für sich.

Subaru-Piloten Manuel Kößler und Marcus Poschner erneut das Podium im VisierNach dem Comeback bei der Rebenland Rallye steht nun bei der Lavanttal-Rallye der nächste Schritt nach vorn an, das Ziel ist erneut das Mitropa Cup Podium

v.l. Raimund Baumschlager plus Moderator Johannes Orasche Kurz vor dem Start der 42. Lavanttal-Rallye die Prognosen der Piloten welche gestern im Rahmen einer Live-Übertragung geäußert wurden.

Auch bei der Rebenland-Rallye erwies sich Christian Eberherr, diesmal zusammen mit Astrid Witzany, als zuverlässiger PunktesammlerAuch bei der Rebenland-Rallye erwies sich Christian Eberherr, diesmal zusammen mit Astrid Witzany, als zuverlässiger Punktesammler.

Raimund Baumschlager - Bis zum Abflug auf SP6 mit 3 Bestzeiten klar in FührungRaimund Baumschlager nach seinem Wirbelbruch bei der Rebenland Rallye - zu hohes Risiko war nicht der Grund für den Abflug, das war nicht letzte Rille.
Update vom 17.3.2018 - 13:55

Update vom 19.3.2018 - 16:15

Zusammen mit der aktuellen Classica-Trophy Siegerin Astrid Witzany startet Christian Eberherr bei der Rebenland-Rallye 2018Zusammen mit der aktuellen Classica-Trophy Siegerin Astrid Witzany startet Christian Eberherr bei der Rebenland-Rallye 2018. Das Einsatzgerät ist - wie bei ihrem bisher einzigen gemeinsamen Rallye-Auftritt - ein Ford Escort RS 2000.

rallye liezen logoAndreas Aigners findet klare Worte zur Absage der Rallye Liezen als ÖM-Lauf: Kurios, Gegeneinander, Fadenscheinigkeit, Eigeninteresse, Skandal

AMF Motorsportler des Jahres 2018Nach dem Gewinn des 14. Staatsmeister-Titels kann sich Raimund Baumschlager jetzt darüber freuen der "Motorsportler des Jahres" zu sein. Die AMF (vormals OSK) ehrt den Rekord-Champions nach 1993 nun das zweite mal, nun auch für Mundls Lebenswerk.

DVD/BlueRay: Walter Röhrl - Vollgasakrobat - von Helmut DeimelDVD/BlueRay: Walter Röhrl - Vollgasakrobat - von Helmut DeimelEs gibt wieder Neues von Helmut Deimel: Ab heute ist seine bisher 4. Film über Walter Röhrl im Handel. Der "Vollgasakrobat" folgt der "Evolution des Driftwinkels", "Gruppe B" und "Röhrls Katze". Alle Infos und der Videotrailer...

Colin McRae – Sein Leben am LimitColin McRae – der unvergessene Champion und Rallye-Weltmeister von 1995 kam am 15.9.2007, genau vor 10 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben. Sein Leben am Limit ist jedoch bis heute unvergessen.

Mit einer praktisch fehlerlosen Leistung gewinnt der Salzburger Hermann Neubauer den fünften Rallye-Staatsmeisterschaftslauf in der OststeiermarkMit einer praktisch fehlerlosen Leistung gewinnt der Salzburger Hermann Neubauer den fünften Rallye-Staatsmeisterschaftslauf in der Oststeiermark und öffnet damit die Tür in Richtung Titelverteidigung

Hermann Neubauer führt nach 11 von 14 SP´s bei der Rallye Weiz 2017Staatsmeister Hermann Neubauer hat als Führender die besten Karten für den Sieg in der Steiermark, er verlor zwar die SP10 knapp an Raimund Baumschlager, da die SP11 wegen Regen und Rettungseinsätze abgesagt wurde behauptet er die Gesamtführung.

Gerd Göberndorfer: 17 Minuten nach Reifenschaden verlorenNach SP9 der Rallye Weiz 2017 führt Hermann Neubauer mit 14,6 Sekunden vor Raimund Baumschlager. Mit Gerwald Grössing hat sich vor den letzten 5 SP´s einer der WRC-Piloten nach einem Überschlag verabschiedet.

Copyright © 1998 - 2022 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang