Facebook

JFX9841Nicht Schumacher sondern Solberg - wie Petter und Oliver als erstes Familienpaar den Race of Champions Nations Cup gewonnen haben.

Ohne Michael Schumachers Unfall abseits der Rennstrecke wäre es wohl spätestens dieses Jahr dazu gekommen daß er mit seinem Sohn Mick gemeinsam beim Nations Cup des Race of Champions angetreten wäre. Mit nicht so schlechten Chancen auf den ersten Sieg eines Vater-Sohn-Duos. Doch die Realität verhinderte es, Mick Schumacher trat mit Sebastian Vettel an, einem 9. Sieg für Deutschland stand die USA im Wege, das Aus im Viertelfinale liegt nun 2 Wochen zurück. Der Sieger heißt Norwegen und trat mit Petter und Oliver Solberg an.

Schnee, Eis und ein Solberg Sieg. Alles in einem Wochenende für Petter und Oliver; die sich beim Race Of Champions 2022 zusammengetan haben, um einen rekordbrechenden Sieg zu erringen – als erstes Familienpaar, das den RoC Nations’ Cup gewann.

In diesem allerersten Race of Champions „Snow + Ice“ fahren eine Vielzahl von Autos auf der zugefrorenen Ostsee. Das Solberg-Duo hatte die volle Kontrolle, als sie es mit einer mit Stars besetzten Liste von Rivalen aus dem globalen Motorsport auf sich nahmen. einschließlich Formel 1, WRC und Langstreckenrennen. A1W09992Die Solbergs nach ihrem Sieg beim RoC Nations Cup für Norwegen
Foto: Monster Energy Media / Armin Hadzic | A1 Work


Du hast keine Ahnung, wie viel das bedeutet. Ich habe vorher den Nations Cup gewonnen (als Team Nordic mit Tom Kristensen 2014), aber das war nichts dergleichen“, erklärte Petter. „Ich sage euch, für einen Vater ist es etwas, das einen sehr, sehr stolz macht, wenn man mit seinem Sohn gegen einige der besten Jungs der Welt antritt und gewinnt. Oliver war in allen Rennen sehr cool, kein Problem, keine Fehler, nichts. Er steigt einfach ein und fährt.

 „Ich bin gefahren und habe die Veranstaltung genossen und es wirklich genossen, mit Oliver im Team zu sein. Das ist ein fantastischer Start für das Race of Champions, Team Norway in Schweden an der Weltspitze zu sehen … das freut mich.

Für Oliver, der derzeit bei einer Werksfahrt für Hyundai in der Rallye-Weltmeisterschaft unter Vertrag steht, war der Familiensieg ebenso besonders.

Gewinnen ist alles für mich und meinen Vater, also ist es wirklich schön, dies in Schweden tun zu können – ich denke, meine Mutter macht gerade ein breites Lächeln!“

Vor ein paar Jahren sind mein Vater und ich zusammen im selben Team bei der Rally GB gefahren und das war schön, aber das ist noch besser. Hier zu sein und so nahe an der Rennstrecke zusammenzuarbeiten, ist wirklich cool."

Oliver wurde in Schweden als Sohn der schwedischen Mutter Pernilla geboren und genoss schon immer das Beste aus beiden nordischen Welten.
 
Ich bin beides“, grinste er. „Ich bin manchmal Schwede und manchmal Norweger! Ich scherze nur, aber ehrlich gesagt macht das heutige Ergebnis viel Freude – es war erstaunlich, die Leute da draußen beim Rennen zu sehen und zu wissen, dass wir gewonnen haben. Ich denke, wir müssen dem gesamten Team hier in Pite Havsbad Danke sagen. Die Bedingungen waren gestern schrecklich, mit einem großen Schneesturm. Als wir ins Bett gingen, war ich mir nicht sicher, ob wir heute antreten können, aber sie haben unglaublich hart gearbeitet, um die Strecke für das Training richtig zu machen und uns einen Platz zum Rennen zu geben. Als ich aus dem Auto winkte, war das Gefühl sehr emotional. Ich habe meinem Papa so oft dabei zugesehen – zu sehen, wie er mich beobachtet und zurückgewinkt hat, war wirklich cool.

Petter und Oliver sind keine Unbekannten darin, als Team eine Strecke zu teilen oder direkt gegeneinander anzutreten. Schau dir das letzte Mal an, als Petter und Oliver bei Gymkhana GRiD in Polen 2019 gegeneinander antraten.

Copyright © 1998 - 2022 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang