Facebook
  • Die erwartete Rutschpartie, die „Qual der Wahl“ geht weiter

Die Wechselland Rallye, der 4. Lauf zur österreichischen Rallyemeisterschaft, schließt sich nahtlos an die Lavanttal Rallye an. „Es wird die erwartete Rutschpartie, eine Fortsetzung der Lavanttal Rallye, der Reifenpoker geht weiter“, meinte Raimund Baumschlager nach der ersten Besichtigung.

Baumschlager vor Wechselland Rallye: Die erwartete Rutschpartie, die „Qual der Wahl“ geht weiter - Foto: Markus Tobisch/Agentur Autosport.atDie Wettervorhersagen für das Wochenende in der Obersteiermark sind lauten: Regen, Gewitter, aber auch Sonnenschein –wechselhaft im Wechselland wie halt jedes Jahr zur Rallyezeit. Das heißt teils nasse und rutschige Abschnitte aber auch trockene Passagen auf den Sonderprüfungen, die die Reifenwahl zur Qual machen.

„Man macht sich bei der Besichtigung zwar so seine Gedanken, welcher Reifen da und dort passen würde, aber mit was man dann hinausfährt wird kurzfristig entschieden. Ich hoffe, dass wir die richtige Wahl treffen, dass es mir nicht so geht wie im Lavanttal, wo wir vom zu früh einsetzenden Regen überrascht wurden“, sagte Baumschlager, der mit seinem BRR Skoda Fabia S 2000 seinen Vorjahreserfolg wiederholen will. So wie bei seinem Sieg 2012 wird diesmal wieder Thomas Zeltner der Kopilot sein.


Fotos: Markus Tobisch/Agentur Autosport.at

hier geht es zu unserer großen Fotogalerie mit den Fotos der Wechselland-Rallye 2013

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang