Facebook
  • Wechselland-Rallye: Besonderer Ansporn

Für das Peugeot Tasch-Rallye-Team aus Wr. Neustadt ist der 4. Lauf zur Österreichischen Rallye-Staasmeisterschaft schon immer etwas Besonderes gewesen.

"Unser Betrieb liegt zwar im südlichen Niederösterreich, aber wir zählen die Region gleich auf der anderen Seite der Grenze schon immer mit zu unserem Einzugsgebiet", so Alois Handler. "Und wenn man sich schon bei einer Rallye kein Zimmer nehmen muss, sondern einfach über Nacht nach Hause fährt, dann hat das schon etwas. Sportlich ist unsere Bilanz ein wenig wechselhaft: Den Himmel haben wir hier ebenso schon erlebt wie die Hölle."

Heimspiel für Alfred Leitner / Jasmin Noll bei der Wechselland Rallye - Foto: Martin Butschell/Agentur Autosport.at

Im Gegensatz zu den letzten beiden Rallyes im Reben- bzw. Wechselland ist die Zahl der ausländischen Team diesmal vergleichweise gering. Die Aufgabe ist deshalb aber nicht weniger schwer. Trotzdem:

"Ein 3. Platz in der 2wd-Wertung ist mit unserem Peugeot 207 absolut möglich. Im Lavanttal haben wir gesehen, dass wir dieses Jahr fast alle Teams des Opel Corsa OPC-Cups schlagen können. Am Ende hatten wir sie ja auch alle geschlagen. Wir werden alles tun, um das zu wiederholen."

Für die zweite Besatzung des Teams, Alfred Leitner und Jasmin Noll, ist die Wechselland-Rallye zwar keine Heimrallye, aber mit positivem Gefühl geht man trotzdem in die Aufgabe. Nach dem etwas unglücklichen Technik-Ausfall im Lavanttal ist ein Spitzenresultat im Hinblick auf die Meisterschaft sehr wichtig. Tatsächlich geht das Team als Favorit in seiner Kategorie - seriennahe Fahrzeuge bis 2000 ccm -  in die Rallye:

"Geht man nach der Nennliste so haben wir wieder drei Gegner. Zwei Lokalmatadoren in Ford Fiestas, wobei das eine Team sogar seine allererste Rallye bestreitet und die wir mit unserem Peugeot 206 wohl ohne weiteres im Griff haben werden. Eine unbekannte Größe ist allerdings ein polnisches Team mit einem Honda Civic. Die kennen wir überhaupt nicht und können sie deshalb auch nicht einschätzen."

Die Wechselland-Rallye beginnt am Freitag, 2. Mai 2014, um 17:15 Uhr in Friedberg. Zieleinlauf ist auf dem Hauptplatz der Gemeinde am Samstag, 3. Mai 2014, um 17:30 Uhr.

Foto: Martin Butschell / Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang