wechselland 2019 illmer 509 denkJulian Wagner konnte zwar die erste SP des 2. Tages für sich entscheiden, nach nun 11 absolvierten SPs beträgt Hermann Neubauer Vorsprung immer noch eine Minute

Mit dem angekündigten Regen und damit verbundenen rutschigen Verhältnissen wurden die Teams der 24. OBM Wechselland Rallye im Raum Pinggau am heutigen zweiten Tag begrüßt. Für den Gesamtführenden Hermann Neubauer (Ford Fiesta R5) lief es deshalb nicht ganz rund und er musste die Sonderprüfung 9 in St. Lorenzen seinem ersten Verfolger Julian Wagner (Skoda Fabia R5) überlassen, der den 9,57 Kilometer langen Abschnitt um 6,2 Sekunden schneller als der achtfache SP-Sieger vom Freitag absolvierte. „Wir haben leider keine optimale Reifenwahl getroffen. Ich habe noch selten so einen glatten Untergrund erlebt, deshalb habe ich null Risiko genommen“, erklärte Neubauer, der aber mit zwei weiteren Bestmarken auf den nächsten Prüfungen in Mönichwald und St. Lorenzen II die Rangordnung gleich wieder herstellte. Bester Steirer ist nach wie vor der Grazer Günther Knobloch (Skoda Fabia R5) auf Platz drei. wechselland 2019 illmer 510 keferboeckJohannes Keferböck / Ilka Minor im Wechselland-Regen...
Foto: Harald Illmer


Mittlerweile sind 11 der insgesamt 17 Wertungsabschnitte der Wechselland Rallye gefahren, und gegenüber dem gestrigen Gesamtergebnis hat sich nur eine kleine Änderung ergeben. Der Kärntner Andreas Schart (Mitsubishi Evo IX) ist ebenso nicht mehr in der Wertung wie der Weizer Stefan Fritz. Schart wurde gleich heute in der Früh das Opfer der extremen Glätte und flog von der Strecke, und der Skoda Fabia S2000 von Fritz war nach einem Ausfall der Servolenkung unfahrbar.
 
Auch in der 2WD-Staatsmeisterschaft ist alles beim alten. Staatsmeister Luca Waldherr (Ford Fiesta MK8 R2T) hat seinen Vorsprung auf den Burgenländer Andreas Kainer. (Opel Corsa OPC) auf mittlerweile 3,33 Minuten ausgebaut.

Auch der zweite Tag der OBM Wechselland Rallye kann dank dem privaten Regionalsender NF1 TV im Internet mitverfolgt werden. Unter dem Link https://youtu.be/LGZbu9GTL5g oder der Homepage www.wechsellandrallye.at  gibt es Live-Bilder von den Sonderprüfungen und Interviews mit den Piloten von Rallye-Moderator Peter Bauregger.

OBM Wechselland Rallye 2019, Zwischenstand nach 11 von 17:   
  1. Hermann Neubauer/Christina Ettel    A/A       Ford Fiesta R5        55:29,0 Min
  2. Julian Wagner/Anne Katharina Stein    A/D       Skoda Fabia R5        +1:01,1 Min
  3. Günther Knobloch/Jürgen Rausch    A/A       Skoda Fabia R5        +1:29,7 Min
  4. Johannes Keferböck/Ilka Minor         A/A       Skoda Fabia R5        +2:03,2 Min
  5. Gernot Zeiringer/Bianca M. Stampfl    A/A       Skoda Fabia S2000        +3:41,9 Min
  6. Martin Kalteis/Markus Zemanek      A/A       Mitsubishi Evo VII        +4:19,6 Min
  7. Michael Lengauer/Michael Gallistl    A/A       Subaru WRX        +5:14,6 Min
  8. Robert Zitta/Peter Stemp         A/A       Subaru WRX        +5:44,4 Min
  9. Luca Waldherr/Tobias Unterweger    A/A       Ford Fiesta R2T        +5:56,8 Min
10. Michael Denk/Peter Medinger         A/A       Mitsubishi Evo VII        +7:51,3 Min
11. Hermann Haslauer/Peter Treybal    A/A       Subaru WRX        +7:57,8 Min
12. Christian Luif/Manfred Cerny        A/A       Mitsubishi Evo IX        +8:44,2 Min
13. Andreas Kainer/Claudia Dorfbauer     A/A       Opel Corsa OPC        +9:30,3 Min
14. Alois Handler/Andreas Scherz        A/A       Peugeot 207              +10:37,1 Min
15. Harald Ruiner/Ramona Charvat        A/A       Nissan Z350              +11:41,9 Min

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang