Start F4 in Ascherleben - Foto ADAC Formel 4Oschersleben. Nach seinem Sieg im ersten Rennen am Samstag hat Joey Mawson (20, Australien, Van Amersfoort) auch den zweiten Lauf der ADAC Formel 4 in der Motorsport Arena Oschersleben mit 0,9 Sekunden Vorsprung auf Mick Schumacher (17, Deutschland, Prema Powerteam) gewonnen und somit einen großen Schritt in Richtung "Halbzeit-Meisterschaft" gemacht. Der Australier fuhr von der Pole Position einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein.

Nicklas Jensen führt nach Oschersleben die Rookie Wertung an - Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.atAchtungserfolg für Team „Neuhauser Racing“ in Oschersleben. Die Österreicher , die 2016 auf zwei junge Neueinsteiger im Formelsport setzen, belegen nach drei Rennen mit Nicklas Jensen und Felipe Drugovich die ersten beiden Ränge der Rookie-Wertung.

Tolles erstes Rennwochenende: Über 20.000 Zuschauer in Oschersleben - Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.atSchumacher gewinnt drittes Saisonrennen der ADAC Formel 4, Mawson und Preining folgen auf den Plätzen zwei und drei, ADAC Stiftung Sport-Förderpilotin Flörsch starke Fünfte, Tolles erstes Rennwochenende: Über 20.000 Zuschauer in Oschersleben

Joey Mawson gewinnt auch das 2. Rennen in OscherslebenMawson siegt in Oschersleben erneut von der Pole, Kim Luis Schramm und Mike David Ortmann folgen auf den Plätzen, Mick Schumacher wird wieder Vierter - drittes Rennen am Nachmittag

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang