Facebook
  • Acht Veranstaltungen; 9.000 Euro Nenngeld, starke Partner

Mit der neu geschaffenen ADAC Formel 4 möchte der Automobilclub die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Formelnachwuchssports in Deutschland stellen. Beim Saisonfinale des ADAC Formel Masters auf dem Hockenheimring wurden jetzt weitere Details zur neuen Einsteigerserie bekanntgegeben.

ADAC Formel 4 feiert 2015 Premiere  - Foto: Motorsport-Guide.comDie Serie kann auf erfahrene Partner zurückgreifen. Neben Pirelli, die ab 2015 als neuer Exklusiv-Reifenpartner die ADAC Formel 4 ausrüsten, vertraut man weiter auf Motec als Räderhersteller. Für die Produktion der Chassis wurde eine mehrjährige Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller Tatuus vereinbart.

Der Start in die erste Saison erfolgt am 19. April 2015 in Oschersleben. Der Kalender umfasst insgesamt acht Veranstaltungen mit jeweils drei Rennen, wie bereits beim ADAC Formel Masters, inklusive zwei Auslandsrennen. Das Saisonfinale findet am 4. Oktober in Hockenheim statt.

Die neue, national ausgeschriebene Monoposto-Rennserie, ist für Nachwuchspiloten ab einem Alter von 15 Jahren gedacht. Für eine komplette Saison müssen die Teilnehmer 9.000 Euro Nenngeld zahlen. Neben den aktuellen Teilnehmern der ADAC Formel Masters, erhalten Teams und Bewerber, die ihre Nennung bis zum 21. November 2014 abgeben, Vorzugskonditionen. (wk)

Text & Foto: Motorsport-Guide.com

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang