• Ein neues Team greift in die Sports Car Challenge 2008 ein
  • Automotive51 aus München wird in Zusammenarbeit mit Ford zwei PRC mit Flüssiggasantrieb einsetzen

Nach einer Testphase wird ab Automotive51 Mitte der Saison wird das erste Team sein, das mit hochkarätigen Rennfahrzeugen und mit LPG-Autogas als Treibstoff an Rennveranstaltungen teilnimmt. Hiebei setzt man auf Ford als Technologiepartner für diesen extrem harten Praxistest der Autogas-Anwendung im Rennsport.

Die Motoren: Ein 3.2 Liter 6-Zylinder mit ca. 440 PS und ein 3.0 Liter 6-Zylinder mit ca. 390 PS. Diese für Autogas optimierten Ford-Aggregate kommen in Chassis der österreichischen Firma Pedrazza Racing Cars (PRC) zum Einsatz.

Fahrerin & Fahrer
Gefahren werden die beiden offenen Prototypen von Kati Droste und Henning-Noél Hagen, beide aus Deutschland.

Für die 23jährige Kati Droste ist es die erste Saison in einem Sportprototypen nach einigen Jahren Tourenwagen-Erfahrung. Ihre Karriere begann 1996 im Kartsport; nach einigen Titeln stieg sie ab 2004 in den Tourenwagensport ein. Vor allem in diversen Markenpokalen (Seat Leon Supercopa, MINI Challenge) und in der deutschen Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring war bisher ihr Betätigungsfeld. 2007 folgte eine Saison im Peugeot 207 Spider Cup im Rahmen der Le Mans Series.

Für Henning-Noél Hagen ist dieses Projekt ein Comeback im Motorsport. Der heute 49jährige war bereits in der Formel 3, der Formel 2 und der Sportwagen-Weltmeisterschaft aktiv.

Rund um den Einsatz der beiden Sportwagen hat sich Automotive 51 ein innovatives Marketingkonzept ausgedacht: Zuschauer und „Selbstfahr-Interessierte“ haben eine Gewinnchance auf einen Rennfahrerlehrgang im PRC-Ford-Rennwagen unter Anleitung der Teampiloten.

Flüssiggas, Autogas, LPG
Flüssiggas (LPG, liquefied petrol gas) ist eine immer beliebtere Alternative zu anderen fossilen Kraftstoffen. In Europa werden etwa fünf Millionen Fahrzeuge mit Flüssiggas („Autogas“) angetrieben, dies besonders in Ländern wie Italien, Holland und Deutschland. Flüssiggas wird auch als Treibstoff für den öffentlichen Verkehr verwendet, so fahren zum Beispiel die öffentlichen Autobus-Flotten in vielen anderen Großstädten weltweit mit LPG.

Die Vorteile von Autogas: Größter Brennwert aller fossilen Treibstoffe, bis zu 85% weniger Gesamtemissionen, keine Russpartikel, und leisere Verbrennung.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang