• Ausstellungseröffnung mit Felix Baumgartner, Joe Kittinger und Art Thompson am 27. November 2014 im Technik MUSEUM SPEYER

Am 14. Oktober 2012 schrieb der Extremsportler Felix Baumgartner Geschichte. Aus 38.969 m Höhe sprang er vom Rande des Weltalls mit einem Fallschirm zur Erde und durchbrach dabei als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer. Während der 4:20 Minuten im freien Fall erreichte Felix Baumgartner in der fast luftleeren Stratosphäre eine Geschwindigkeit von bis zu 1.357 km/h. Dieser Sprung wurde von Millionen Fernsehzuschauern live mitverfolgt.

Die Red Bull Stratos Ausstellung ist erstmals in Deutschland zu sehen. Im Technik MUSEUM SPEYER lässt sich Felix Baumgartners Sprung vom Rande des Weltalls noch einmal erleben. Denn dort werden vom 28. November 2014 bis 08. Februar 2015 die Red Bull Stratos Kapsel, der Raumanzug und der Helm aus der zweiten bemannten Mission präsentiert. Am 14. Oktober 2012 schrieb der Österreicher Felix Baumgartner Geschichte. Der Extremsportler hatte als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen und dabei wichtige wissenschaftliche Daten gesammelt, um die Raumfahrt in Zukunft sicherer zu machen.

Felix Baumgartner und Red Bull Stratos Team am 27. November 2014 im Technik Museum Speyer - Foto: Jay Nemeth/Red Bull Content PoolNach seinem Aufstieg in einem Heliumballon auf 38.969 m Höhe war Felix Baumgartner am Sonntagvormittag vom Rande des Weltalls gesprungen und durchbrach als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer – genau 65 Jahre nachdem der US-Amerikaner Chuck Yeager erstmalig mit einem experimentellen Raketenflugzeug diesen Meilenstein erreicht hat.

Der damals 43-jährige Fallschirmsprung-Experte Baumgartner hat mit seinem Sprung aus der Stratosphäre auch zwei weitere Rekorde aufgestellt: für den höchsten Fallschirmsprung und für die höchste bemannte Ballonfahrt. Einen Rekord ließ der Österreicher allerdings seinem Mentor, dem US-Luftwaffenoberst Joe Kittinger: den Rekord für den längsten freien Fall. Nach dem Sprung aus 38.969 m Höhe hat Baumgartner während der 4 Minuten und 20 Sekunden im freien Fall eine Geschwindigkeit von bis zu 1.357 km/h in der vakuumartigen Stratosphäre erreicht. Insgesamt dauerte der Sprung 9:03 Minuten.

Zusammen mit seinem Team bereitete sich Baumgartner insgesamt fünf Jahre auf diese Mission vor, bei der wichtige wissenschaftliche Daten über die Reaktion des menschlichen Körpers auf die extremen Bedingungen am Rande des Weltalls gesammelt werden sollen.

Ab dem 28. November 2014 wird die Red Bull Stratos Ausstellung, die unter anderem schon in den USA und Japan zu sehen war, in der Raumfahrthalle des Technik MUSEUM SPEYER zu besichtigen sein. Umgeben von Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“, zwischen dem Space Shuttle BURAN und einer Sojus Landekapsel, könnte es kaum einen passenderen Ort für die Ausstellung geben.

Das Technik MUSEUM SPEYER ist eines der größten Technik Museen in Deutschland. Auf 25 .000 m2 Hallenfläche und 150.000 m2 Freigelände zeigt das Museum Tausende Ausstellungsstücke aus dem Gesamtgebiet der Technikgeschichte, darunter ein original BURAN Space Shuttle, eine große Raumfahrtausstellung, eine voll begehbare Boeing 747, die An 22, (größtes Propellerflugzeug der Welt), über 70 weitere Flugzeuge und Hubschrauber, ein voll begehbares ehemaliges U-Boot der Bundesmarine, Oldtimer, Feuerwehrfahrzeuge, Lokomotiven und vieles mehr. Informationen gibt es unter www.technik-museum.de.

Foto: Jay Nemeth/Red Bull Content Pool

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang