Die Klasse TCR wird eine Premiere des KIA Cee‘d GT/R erleben, hier ein Seat TCRDer vierte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, die 48. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy am 8. Juli 2017, ist die Veranstaltung des MSC Adenau e.V. im ADAC und besitzt so einen einmaligen Sonderstatus im VLN-Kalender, ist es doch gleich in mehrfacher Hinsicht ein Heimspiel.

Klaus Bachler: Mit dem Falken Motorsport Porsche 911 GT3 R erneut in der VLN am StartBeim vierten Lauf zur VLN auf dem Nürburgring startet Klaus Bachler mit Falken Motorsport. Der Porsche-Pilot aus der Steiermark ist damit heuer bereits zum fünften Mal auf der Nordschleife im Einsatz.

Thomas Jäger und Teamkollege Rudi Adams sicherten dem Traditionsteam Scheid-Honert Motorsport von Motorsportlegende Johannes Scheid einen weiteren PodestplatzNach dem äußerst positiven Abschneiden bei seiner Premiere in der TCR International auf dem Salzburgring gab es für Thomas Jäger auch in der VLN wieder Grund zum Feiern, gemeinsam mit Rudi Adams fuhr Jäger einen Podestplatz ein.

Zusammen mit Oliver Kainz und Jochen Krumbach feierte er beim 59. ADAC ACAS H&R-Cup den ersten VLN-Sieg für den Ferrari 488 GT3 des Wochenspiegel Team MonschauZwei Tage nach seinem 58. Geburtstag machte sich Georg Weiss selber sein schönstes Geschenk: Zusammen mit Oliver Kainz und Jochen Krumbach feierte er beim 59. ADAC ACAS H&R-Cup den ersten VLN-Sieg für den Ferrari 488 GT3 des Wochenspiegel Team Monschau.

Nach rund achtwöchiger Pause geht die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am 24. Juni endlich in die nächste RundeNach rund achtwöchiger Pause geht die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am 24. Juni endlich in die nächste Runde. Auf dem Programm steht mit dem 59. ADAC ACAS H&R-Cup der dritte Lauf der Saison 2017.

Klaus Bachler: Dritter Saisonstart für das Frikadelli Racing TeamKlaus Bachler bestreitet das 3. Rennwochenende in Folge: Mit einem Porsche 911 GT3 R und dem Deutschen Alex Müller beim dritten Lauf zur Nürburgring-Langstrecken-Meisterschaft.

Im zweiten Lauf zur VLN bleibt Mercedes nur ein 2. PlatzSpannung bis zum Schluss beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring: Eine Runde vor dem Ende des vierstündigen Rennens trennten die drei führenden Autos – ein Porsche, ein Audi und ein Mercedes-AMG – gerade einmal 4,517 Sekunden.

BMW Wien unterstützt den Österreicher Thomas Jäger - Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.atSoeben wurde auf dem Nürburgring der 2. Lauf der VLN 2017 gestartet. Den Sieg im Auftaktrennen errang in einem Fotofinish mit 0,007 Sekunden Vorsprung der Österreicher Thomas Jäger. Er wird ab sofort von BMW Wien unterstützt.

 

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang