Auftakt zur SUPERMOTO STAATSMEISTERSCHAFT 2017Am vergangenen Wochenende fand die erste Veranstaltung zur österreichischen Supermoto Staatsmeisterschaft in den Klassen S1 und S3 Junioren in Pisek / Autodromo statt.


Bei etwas unterkühlten Temperaturen fand am Samstag das freie Training und anschließen d das Zeittraining statt. Da bei den freien Trainingsfahrten der Asphalt noch nass war, ergab sich dann für die Zeittrainings auch wieder eine neue Situation. Offroad musste weiter gesperrt bleiben, da der Veranstalter so versuchte, für den Renntag diesen noch gut vorzubereiten!

In beiden Klassen sind die Karten neu gemischt, viele neue Fahrer sind in 2017 dabei und somit wurde damit für neuerliche Spannung gesorgt.
Zeittraining der S1 – ein Hundertstelkampf – einzig Andreas Buschberger konnte sich hier mit einer perfekten Zeit etwas von seinen Konkurrenten absetzen. In den 30 Minuten wechselte fast jede Runde die Aufstellung, am Ende blieb auf der Pole Andreas Buschberger, daneben Bernhard Hitzenberger, Robert Gattinger und Manuel Stehrer vervollständigte die erste Reihe. Auftakt zur SUPERMOTO STAATSMEISTERSCHAFT 2017 in PisekAuftakt zur SUPERMOTO STAATSMEISTERSCHAFT 2017

Beim ersten Rennen konnte sich Andreas Buschberger ab der zweiten Runde klar an die Spitze sezten, dahinter Robert Gattinger und Bernhard Hitzenberger. Die Verfolgergruppe lieferte sich spannende Positionskämpfe, den ersten Lauf entschied jedoch mit deutlichem Vorsprung Andreas Buschberger für sich. Auf den Plätzen dahinter Robert Gattinger und Bernhard Hitzenberger.
Den zweiten Start entschied auch hier wieder Robert Gattinger für sich, gefolgt von Bernhard Hitzenberger und Andreas Bsuchberger. Buschberger kam in der dritten Runde durch einen technischen Defekt zu Sturz und konnte das Rennen nicht mehr fortsetzen. Auch hier entwickelte sich wieder ein spannender Lauf, Zieleinlauf -  Robert Gattinger vor Bernhard Hitzenberger und Manuel Stehrer.

Die Tageswertung beim Auftaktrennen holte sich Robert Gattinger vor Bernhard Hitzenberger und Rudolf Bauer.
Die Rookies Wertung in dieser Klasse holte sich zum ersten Mal der Tiroler Huber Martin.
Zeittraining: 1.Buschberger A. (Husq) 2. Hitzenberger B.(Yam), 3. Gattinger R. (KTM), 4. Stehrer M.(Husq), 5. Bauer R. (TM), 6. Banholzer M. (Yam) 7. Banholzer P. (Yam), 8.Mayerbüchler P.(Yam)
1. Lauf: 1. Bsuchberger A. (Husq.), 2. Gattinger R. (KTM), 3. Hitzenberger (Yam), 4. Bauer R. (TM), 5. Banholzer p.(Yam), 6. Banholzer M. (Yam), 7. Mayerbüchler P. (Yam), 8. Duchacek L. (HQ), 9. Eder F. (H), 10. Ludvik P. (Husq)
2. Lauf: 1. Gattinger R. (KTM), 2. Hitzenberger (Yam), 3. Stehrer M. (Husq), 4. Mayerbüchler P. (Yam), 5. Banholzer P. (Yam), 6. Bauer R. (TM), 7. Banholzer M. (Yam), 8. Eder F. (H), 9. Maurer K. (TM), 10. Huber M. (Husq)
Tageswertung: 1.Gattinger Robert (KTM / A), 2.Hitzenberger Bernhard (Yam / A), 3. Bauer Rudolf (TM / A), 4. Mayerbüchler Peter (Yam / D), 5. Banholzer Peter (Yam / D), 6. Stehrer Manuel (Husq / A), 7. Banholzer Max (Yam / D), 8. Eder Florian (H / A), 9. Buschberger Andreas (Husq / A), 10. Duchacek Lukas (Husq / CZ). 
Wertung Rookies: 1. Huber Martin (Husq), 2. Mader Klaus (Husq), 3. Eschlberger Ludwig (Suz),

Ähnlich wie bei den „Großen“ boten auch die S3 -Junioren volle Spannung. Kim Adlhart, die amtierende Staatsmeisterin, setzte sich auch beim Auftakt an die Spitze, gefolgt von Fila Evzen, Johannes Hintermaier und Raphael Schilcher.  In der zweiten Startreihe standen dann Felix Wegscheider, Philipp Braumann, Philipp Page und Lukas Burget.
Im ersten Lauf setzte sich sofort Kim Adlhart an die Spitze und lies sich von dieser Position auch nicht mehr verdrängen. Dahinter interessante Positionswechsel, die Plätze holten sich im ersten Lauf Kim Adlhart vor Johannes Hintermaier und Philipp Page.
Im zweiten Lauf ein komplett anderes Bild. Felix Wegscheider setzte sich mit einem perfekten Start an die Spitze des Feldes und verteidigte gegen Johannes Hintermaier und Philipp Page diese Position bis ins Ziel.
Die Tageswertung holte sich mit zweit taktisch perfekt gefahrenen Läufen Philipp Page vor Johannes Hintermaier und Felix Wegscheider.
Zeittraining: 1. Adlhart K.(KTM), 2.Fila E. (Husq), 3. Hintermaier J. (Husq), 4. Schilcher R. (Husq), 5. Wegscheider F. (KTM), 6. Braumann P. (KTM), 7. Page P. (Husq), 8. Burget L. (Yam)
1. Lauf: 1. Adlhart K. (KTM), 2. Hintermaier J. (Husq), 3. Page P. (Husq), 4. Burget L. (Yam), Schilcher R. (Husq), 6. Wegscheider F. (KTM), 7. Hagner G. (Husq), 8. Braumann P. (KTM), 9. Hiebl Thomas (Husq), 10. Köberle St. (H)
2. Lauf: 1. Wegscheider F. (KTM), 2. Page P. (Husq), 3. Hintermaier J. (Husq), 4. Burget L. (Yam), 5. Schilcher R. (Husq), 6. Fila E. (Husq), 7. Adlhart K. (KTM), 8. Braumann P. (KTM), 9. Hagner G. (Husq), 10. Hiebl T. (Husq),
Tageswertung: 1. Philipp Page (Husq / D), 2. Johannes Hintermaier (Husq / A), 3. Felix Wegscheider (KTM / I), 4. Kim Adlhart (KTM / A), 5. Lukas Burget (Yam / CZ), 6. Rafael Schilcher (Husq / A), 7. Philipp Braumann (KTM / A), 8. Gerhard Hagner (Husq / D), 9. Thomas Hiebl (Husq / D), 10. Stefanie Köberle (Honda / D)
Alle Ergebnisse unter:  http://www.casomeric.cz/vysl.php?&lang=&view=2274

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang