FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Leidenschaft und Faszination – die Einheit bei den German-RaceWars in Eisenach Kindel Thüringen
  • Der Saisonstart der German-RaceWars vom 30. April bis 03.Mai 2009 ist bestens vorbereitet

Im sechsten Jahr dieser Veranstaltungsserie ist die Erwartungshaltung der Gäste und Fahrer sehr hoch. Ziel und Ansporn noch besser zu werden, wobei die Sicherheit und Organisation der Veranstaltungen an erster Stelle steht, sind das Erfolgskonzept.

Der Saisonstart beginnt gleich mit einem Paukenschlag. Vier fette Tage ist für alles gesorgt was das Schrauber aber auch Partyherz höher schlagen lässt.

Jet Car und Jet Bike, Renntaxi mit 450 PS, eine V8 Autoshow vom Pontiac bis zur Corvette und der erste Lauf der D.o.T. Rennserie ( die schnellsten Straßenzugelassenen Fahrzeuge ) laden ein.

2008 betrug die weiteste Anreise 3200 km. Geht das noch zu toppen. Es sind alle Länder vertreten. Fast Stammkunden sind die Gäste aus Litauen, der Schweiz, Österreich und Belgien.

250 Pokale warten auf stolze Besitzer. Die Fahrer der Bestzeiten, der schönsten Autos, aber auch der weitesten Anreise werden mit diesen bedacht.

Die kleine aufgebaute Stadt der German-RaceWars auf dem Flugplatzgelände Kindel bei Eisenach versorgt die Gäste mit allem was gebraucht wird. Moderne Sanitäranlagen, Zelt und Parkplätze, durchgängige Gastronomie mit Frühstücksbuffet, aber auch Notdienste wie Feuerwehr und Krankenwagen. Weit über 100 Personen sind rund um die Uhr um das Wohl der Gäste in den Bereichen Sicherheit, Gastronomie, Technik und Orga besorgt.

German-RaceWars - Viertel Meile Rennen legal und Ungefährlich
Man kann sie schon fast als Legende des viertel Meile Rennens in Deutschland bezeichnen. Seit fünf Jahren organisieren Klaus und Alexander Hub mit ihrem Team die German-RaceWars.

Was im April 2004 bei strömenden Regen begann, ist aus der Welt des Motorsports nicht mehr weg zu denken. Saison für Saison stellen sie sich mit ihrem Team erneut jeder Herausforderung. Ohne die gute Zusammenarbeit mit der Region, den Behörden und Ämtern wäre die Veranstaltung in diesem Rahmen nicht durchführbar. Der Besucherstrom reißt auch im fünften Jahr nicht ab, denn die Gäste bekommen immer etwas geboten. Ob Motoradstuntshow, außergewöhnliche Fahrzeuge oder die angesagten Partys auf dem Gelände, die Fans von German-RaceWars kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten.

2009 wird es die German-RaceWars in der sechsten Saison geben. Die Termine und das Konzept der Veranstaltungen orientieren sich an den Erfolgen der vergangenen Jahre. "Wir sind unserer Zielgruppe, unserer RaceWars Community, verpflichtet.", sagt Klaus Hub und meint es auch so.

Die German-RaceWars sind Leuchtturm und Vorreiter, um illegalen Straßenrennen den Gar aus zu machen. "Motorsportbegeisterte, die sich gern an roten Ampeln testen sind unsere Besucher. Jugendliche probieren sich aus, gern auch im Straßenverkehr. Unser Ansinnen zum Start der German-RaceWars war, diesen Jugendlichen eine geschützte Plattform zu bieten, auf der sie sich austoben können, ohne andere dabei zu gefährden oder mit den Gesetzeshütern in Konflikt zu kommen.", so Klaus Hub weiter.

Das Konzept geht auf, was 45 unfallfreie Veranstaltungen mit vielen Tausenden Besuchern beweisen. Damit ist German-RaceWars eine der größten Veranstaltungen in Deutschland und das BMW Markentreffen das größte der Welt. Gäste aus mehr als 20 Ländern besuchen regelmäßig die Veranstaltungen.

Etwa 800 Rennanmeldungen und durchschnittlich 4000 Starts je Rennwochenende sorgten 2008 für Spannung an der Rennstrecke. Die Zeiten der Fahrer werden mit einer der modernsten Zeitmessanlagen Europas gemessen.

Fünf Wochenendveranstaltungen der German-RaceWars stehen fest auf dem Veranstaltungsplan 2009 in Eisenach/ Kindel.

Termine für 2009:
Season Open
30.04.-03.05.2009
Tuning Show
29.05.-31.05.2009
PS Show
03.07.-05.07.2009
BMW Treffen + Mini
24.07.-26.07.2009
Season End
11.09.-13.09.2009

Ein Blick ins weltweite Netz lohnt unter: www.german-racewars.com

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang