2018 Gymkhana TEN Ken Block´s Gymkhana 10 ist eine ultimative Reifentötungstour, the ultimate tyre slaying tour war 10 Tage exklusiv auf Amazon & ist nun über Youtube frei für...

Das Warten ist vorbei. Die neueste Version von Ken Blocks globaler Reifen-Odyssee ist hier. Der Gymkhana TEN feiert ein Jahrzehnt des automobilen Wahnsinns und nimmt die Zuschauer mit fünf ganz besonderen und einzigartigen Autos zu einer unglaublichen Reise mit.
 
Ende 2008 ließ Ken Block, die Kupplung auf einem verlassenen Flugplatz das erste mal die Kupplung kommen und begann seine rekordbrechende Serie von Online-Videos wie man sie bisher noch nicht gesehen hatte. In seinen eigenen Worten ist "Gymkhana" ein "Automobilsport", der auf einem offenen Feld oder auf einem Parkplatz stattfindet und von den Fahrern verlangt, ihre Autos gekonnt um eine Reihe von Kegeln oder andere Hindernisse durch Beschleunigen, Bremsen oder Driften zu bewegen “
 
Durch die Kombination aus purem Reifenwahnsinn und den Fähigkeiten, die er bei Rallyesportrennen erlernt hatte, bringt jede Episode der mittlerweile preisgekrönten Gymkhana-Serie die Präzision des Fahrens in eine neue Dimension. Was viele Fans aus den Sitzen reißt sind vor allem aber auch die wahnsinnigen Fahreuge welche Ken Block bewegt. Seine Fans erkennt man immer öfter auch an ihren eigenen Autos, durch das ein oder andere Motorsportteil getunt wurden, zur Krönung dann mit überdimensionalen Monster-Aufkleber veredelt. 2018 Gymkhana TEN HRD 2963
 
Die Reise des Gymkhana TEN beginnt im schwedischen Luleå. Block steuert den aktuellen Ford Fiesta WRC 2018 auf Schnee und Eis - eine Premiere für Block in einem seiner Gymkhana-Filme. Danach springt die Action nach Detroit, Michigan, mit Block in seinem Ford Mustang RTR Hoonicorn V2 und dezimiert seine Reifen mit 1.400 PS auf den Straßen der Motor City.
 
Von dort aus werden Zuschauer nach Guanajuato, Mexiko, transportiert, wo Block mit seinem Ford Focus RS RX Rallycross-Auto durch die farbenfrohen Straßen und Tunnel einer malerischen Bergstadt reißt. Danach geht es weiter mit einem Vollgas-Sprung nach Los Angeles, Kalifornien. Block fährt mit seinem geliebten Ford Escort Cosworth Group A auf einer Mischung aus Reifen und blanken Metallrädern, die gefährlich außer Kontrolle geraten und massive Funken sprühen. Schließlich werden die Zuschauer zur historischen Route 66 in Shamrock, Texas, gebracht, zur Weltpremiere von Blocks völlig neuem Ford F-150 Hoonitruck von 1977, in der er die kleine Stadt Texas im wahrsten Sinne des Wortes verwüstet.
 
"Ich kann nicht glauben, dass diese Gymkhana-Videos vor zehn Jahren gedreht wurden", sagte Block. „Das ist wild! Für Nummer zehn haben wir versucht, es zum größten und besten zu machen. Zwei Jahre von der Vorbereitung bis zur Premiere auf Amazon Prime. Es ist wahnsinnig, wie viel Mühe in diesem Bereich steckt, und ich könnte mit dem Endergebnis nicht zufriedener sein.
 
Block geht weiter; „Ich bin auch sehr froh, dass wir es jetzt auf YouTube öffentlich jedem zugänglich machen können, der nicht über Amazon Prime verfügt. Ich denke, Zuschauer auf der ganzen Welt werden begeistert sein, wenn sie all die Reifen, die wir töten, sehen. "
 
"Außerdem möchte ich mich bei allen meinen Partnern für dieses Projekt bedanken. Es war ein gewaltiges Unterfangen, und ich hätte es ohne Ford, Forza, Toyo Tyres, Pennzoil, Monster Energy, Can-Am und natürlich meinem Team bei Hoonigan nicht machen können. Danke, alle zusammen! “
 
Gymkhana TEN war 10 Tage lang als Teil von Ken Block´s Amazon Prime-Videoserie The Gymkhana Files kostenpflichtig zu sehen. Jetzt ist das Video frei über Youtube zu sehen und wird wohl wieder Rekorde in Sachen Klicks brechen.

Und hier ist Ken Block´s Gymkhana 10...


Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang