Projekt Titelverteidigung - Hier Griebel/Clemens bei der Rally Circuit of Ireland 2015 - Foto: ADAC MotorsportNach der wetterbedingten Verschiebung der Rallye Liepaja in Lettland Anfang Februar bildet die Rally Circuit of Ireland vom 7. bis 9. April den Saisonauftakt zur Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior) 2016. 

Das ADAC Opel Rallye Junior Team startet als Titelverteidiger mit hohen Erwartungen. Zumal Emil Bergkvist und Marijan Griebel in den pfeilschnellen ADAM R2 die Asphalt-Jagd rund um die nordirische Hauptstadt Belfast im Vorjahr mit einem viel umjubelten Doppelsieg abgeschlossen hatten. Auch in dieser Saison haben sich die von der ADAC Stiftung Sport unterstützten Opel-Werkspiloten Marijan Griebel (26, Hahnweiler) und Julius Tannert (25, Zwickau) einen Podestplatz zum Ziel gesetzt. Eurosport berichtet in Tageszusammenfassungen vom ERC-Auftakt auf der Grünen Insel.

"Nach dem tollen Fight mit Emil und Rang zwei im Vorjahr verbinde ich gute Erinnerungen mit der Rally Circuit of Ireland", sagt Griebel, der erstmals an der Seite seines neuen Copiloten Pirmin Winklhofer (20, Pocking) ins Rennen geht. "Die tückischen Wertungsprüfungen auf den engen, aber sehr schnellen Asphaltpisten mit vielen Kuppen und Sprüngen lassen keinen Raum für Fehler. Die stärkste Konkurrenz erwarte ich von meinen Opel-Kollegen. Ein Podestplatz ist das klare Ziel - am liebsten eine Stufe auf dem Treppchen höher als im vergangenen Jahr ..." Marijan Griebel und Julius Tannert, das ADAC Opel Rallye Junior Team 2016<br>Foto: ADAC MotorsportMarijan Griebel und Julius Tannert, das ADAC Opel Rallye Junior Team 2016
Foto: ADAC Motorsport


Julius Tannert steht als Gewinner des ADAC Opel Rallye Cups 2015 vor seiner ersten EM-Rallye als Opel-Werkspilot. "Ich freue mich riesig darauf und fühle mich gut vorbereitet", sagt der Sachse, dem Stammbeifahrerin Jennifer Thielen (31, Luxemburg) den Weg weist. "Ich möchte auf den schnellen Asphaltstrecken in Nordirland ein gutes Resultat abliefern und um die vorderen Plätze in der FIA ERC Junior kämpfen. Mein Teamkollege wird die Latte extrem hoch legen. Daran möchten wir uns messen."

Als Vorbereitung auf die Rally Circuit of Ireland bestritten die Opel-Werkspiloten am vergangenen Sonntag die nationale Kerry Stages Rally. Und das sehr erfolgreich: Griebel sicherte sich vor Markenkollege Chris Ingram den Klassensieg, während Tannert seinen ADAM R2 schon früh mit einem Problem an der Kraftübertragung abstellen musste.

Eine willkommende Vorbereitung für die Rally Circuit of Ireland, die in Sachen Anspruch höchste Anforderungen stellen wird. Denn die Konkurrenz beim EM-Saisonauftakt hat es in sich. Sechsundzwanzig R2-Fahrzeuge der Kategorie RC4, darunter acht in der FIA ERC Junior und dreizehn in der ERC3 eingeschriebene Teams, erwarten vierzehn höchst anspruchsvolle Asphalt-Wertungsprüfungen über 210,70 Kilometer.

Das berühmte Leinenmuseum von Lisburn, drittgrößte Stadt des Landes und rund 20 Kilometer südlich von Belfast gelegen, ist am Donnerstagabend Schauplatz des "Ceremonial Starts" der Rally Circuit of Ireland. Der erste Rallye-Tag (Freitag) beinhaltet zwischen 8:45 und 20:32 Uhr Ortszeit (mitteleuropäische Sommerzeit plus eine Stunde) sechs Wertungsprüfungen, die zweite Etappe startet am Samstag ab 8:00 Uhr Ortszeit (9:00 Uhr MESZ) und besteht aus acht weiteren Wertungsprüfungen. Das Ziel an der King's Hall in Belfast ist gegen 19:00 Uhr MESZ erreicht.

Für Daheimgebliebene bietet Opel Motorsport in Zusammenarbeit mit dem Automobilsport-Weltverband FIA ein Live-Timing von der Rallye Circuit of Ireland an. Rallye-Fans klicken den Button auf der Startseite von www.opel-motorsport.com

Fotos: ADAC Motorsport

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang