Facebook

210305 Blaufraenkisch Rallye DH 1501Seit Dezember laufen die Planungen für eine dritte Auflage der ARC-Rallye Blaufränkischland mit GAMMA Racing, lokalen Gemeinden sowie Mittelburgenland Rosalia

Das bewährte System des Vorjahres und der legendäre Spruch des Veranstalters Georg Gschwandner („ich kann eine Rallye fünf Tage vorher absagen, aber nicht fünf Tage vorher beginnen sie zu organisieren“) war die Ausgangsbasis als man sich mit dem im Vorjahr neu gegründeten Tourismusverband Mittelburgenland Rosalia sowie den Gemeinden Neckenmarkt und Deutschkreutz im Dezember darauf verständigte eine dritte Auflage dieser Rallye zu planen.

Glaubwürdigkeit wird groß geschrieben
Dazu Veranstalter Georg Gschwandner: „ man kann nicht nur immer vom „Miteinander des österreichischen Rallyesports, von Tradition und Zusammenhalt sprechen, man muss es auch leben, sonst wirst du irgendwann unglaubwürdig.210306 Blaufraenkisch 08 DH 2240Die 3. Blaufränkischland Rallye soll vom 4.-5.3.2022 stattfinden
Foto: Dirk Hartung /Agentur Autosport.at


Zweiter Rallyetraditionsclub im Boot
Der befreundete Club GAMMA Racing hat seine komplette Mainpower angeboten und übernimmt einen Großteil der Zeitnahmen.

„Mehrsäulenprinizp“
Freilich ist es bislang noch immer schwierig eine Rallye zu planen, die Umstände weswegen muss man nicht mehr näher erörtern. Man ist eben gezwungen neue Wege und vor allem auch viel neuen Mut zu finden um den Ansprüchen der Teams und Fans sowie auch den Behörden gerecht werden zu können.

Es war nie die Frage ob es eine dritte Auflage geben soll, einzig das Wie galt es zu definieren. So entschied sich der MCL 68 zum Prinzip der Mehrsäulen. Gschwandner: „Es war natürlich im Spätherbst nichts was man fix und verlässlich planen hätte können. Das einzig Fixe in dieser Zeit war das Brennen eines jeden Einzelnen das Unmögliche auch 2022 wieder möglich zu machen. Wir bauten also die Veranstaltung mit einem Grundkonzept auf verschiedene Säulen auf. Jede dieser Säule stand bzw. steht für eine durchführbare Möglichkeit der Veranstaltung. Im Idealfall sollte final ein bis maximal zwei Säulen über bleiben.

So ist es nun auch, die verkehrsrechtliche Verhandlung mit der Behörde wurde bereits erfolgreich absolviert. Die veranstaltungsrechtliche Verhandlung folgt kommenden Donnerstag. Danach wird auch klar sein, welche der Säulen nun die finale Variante der Veranstaltung darstellen wird.

Nennliste eine Woche  vor Nennschluß bereits gut befüllt
Nennschluß ist am Freitag den 18.2.2022 aber schon jetzt freut man sich über zahlreiche Nennungen zum Saisonstart der Austrian Rallye Challenge 2022.

Und hier der Link zu den Fotos der 2. Blaufränkischland Rallye 2021.

Copyright © 1998 - 2022 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang