M33 0124 1008x670 copyFür Stéphane Peterhasel ist es der bereits 14. Sieg bei einer Ausgabe der Dakar Rallye - für das Team X-Raid nach einigen Jahren Pause nun der sechste Sieg.

2021 01 13 dvz dakar2021 10etappe 016 copySo langsam biegt die Rally Dakar 2021 auf die Zielgerade ein - auf der 10. Etappe feierten Al-Rajhi / von Zitzewitz ihren bereits 2. Tagessieg

2021 01 12 dvz dakar2021 09etappe 018 copyMit seinem heutigen ersten Tagessieg bei der Dakar 2021 konnte Stéphane Peterhansel ihren Vorsprung um 12 Minuten ausbauen - Die sehr harte SS9 im Überblick

05121005 LF69285 99999 99999 rgb 1008x672 copyMit seinem Tagessieg auf SS 8 der Dakar 2021 konnten Al-Attiyah/Baumel nur leicht gegenüber Carlos Sainz und Stéphane Peterhansel aufholen.

M12 6505 1008x671 copyMit einem zweiten Platz von Stéphane Peterhansel vor Carlos Sainz baute dieser seine Gesamtführung auf Al-Rajhi / Zitzewitz im Toyota aus

2021 01 04 dvz dakar2021 04etappe 011 copyYazeed Al-Rajhi & Dirk von Zitzewitz konnten nach dem Ruhetag ihren ersten gemeinsamen Etappensieg bei der Rally Dakar 2021 - heute ist kein Service zugelassen

2021 01 07 dvz dakar2021 05etappe 016 copyDirk von Zitzewitz wurde heute 2. hinter Tagessieger Carlos Sainz, Platz 5 festigte Timo Gottschalk den 4. Platz in der Gesamtwertung vor dem morgigen Ruhetag

05121003 LF50040 99999 99999 rgb 1224x816 copyMit einem dritten Platz in der Tageswertung konnten Stéphane Peterhansel und Edouard Boulanger ihre Gesamtführung bei der 2021er Rally Dakar weiter ausbauen

2021 01 05 gottschalk dakar2021 03etappe 009 copyNicht nur an der Spitze geht es knapp zu, auch um Platz 4 wird bei der Dakar 2021 hart gekämpft - mit Timo Gottschalk liegt ein Deutscher derzeit auf Platz 6

2021 01 05 gottschalk dakar2021 03etappe 004 copyNicht nur die Favoriten verloren um Wadi ad-Dawasir viel Zeit, auch Timo Gottschalk verzeichnete mehrere Reifenschäden, belegt Platz 5 der Gesamtwertung

2021 01 04 dvz dakar2021 02etappe 006 copyDakar 2021 - Al-Rahji / Zitzewitz erst im Spitzenkampf um den Tagessieg, nach 5 Reifenschäden und Irrfahrt wohl ohne wirkliche Siegchancen mehr

05121003 EV27066 99999 99999 rgb 1224x816 copyCarlos Sainz übernimmt nach dem Tagessieg bei der ersten Etappe der Dakar 2021 die Gesamtführung vor Stéphane Peterhansel, beide in einem MINI JCW Buggy

Jakub „Kuba“ Przygonski (POL) und Tom Colsoul (BEL) sicherten sich im MINI John Cooper Works Rally den zweiten Rang bei der Abu Dhabi Desert ChallengeKris Rosenberger erreichtebei seiner Premiere im Wüstensand im ersten Einsatz mit dem X-Raid Mini John Cooper Works Rally mit dem 8. Platz einen Top 10 Platz.

Al-Attiyah/Baumel Dakar 2016 Stage3Die beiden MINI ALL4 Racing Crews Nasser Al-Attiyah/Mathieu Baumel und Mikko Hirvonen/Michel Périn kämpften heute wieder um Positionen in der Spitzengruppe. Nach seinem Zeitverlust durch ein Schlammloch und einen Platten gestern, kam er heute ohne Probleme durch und wurde Dritter.

Mini Dakar 2016Der Startschuss fällt: Zwölf MINI ALL4 Racing stellen sich den Herausforderungen der Rallye Dakar 2016. MINI nimmt den fünften Sieg in Folge bei der Rallye Dakar ins Visier: Aufgebot an MINI ALL4 Racing Rennwagen und Crews so stark wie noch nie.

Matthias Walkner KTM - Foto: KTM Sebas RomeroExakt zwei Wochen vor dem Start der 38. Rallye Dakar präsentierte sich das Red Bull KTM Rally Factory Racing Team um Weltmeister Matthias Walkner bei KISKA in Salzburg ein letztes Mal der Öffentlichkeit. Gemeinsames Ziel: Sieg Nummer 15!   

  • Mit Werkseinsatz gegen Mini & Co

  • Die Rallye Dakar-Version des Ford Ranger mit 5,0-Liter-V8 Motor steht zwei Tage lang auf dem Ford Stand (Halle 5)
  • Das argentinische Duo Lucio Alvarez / Bernardo Graue belegte den siebten Rang in der Klasse für benzinbetriebene Geländewagen und den 22. Platz im Gesamt-Klassement
  • Weniger als 45 Prozent der gestarteten 147 Autos schafften es überhaupt bis ins Ziel

Am kommenden Sonntag, 5. Januar, fällt im argentinischen Rosario der Startschuss zur Dakar 2014. Fast 9000 Kilometer, davon über 5000 auf Sonderprüfungen, warten auf die knapp 500 Fahrzeuge, darunter 196 Motorräder. Bereits zum sechsten Mal ist der Event zu Gast in Südamerika und führt durch die spektakulären Landschaften Argentiniens, Boliviens und Chiles. Nach 13 anstrengenden Tagesetappen werden die Teilnehmer das Ziel der diesjährigen Dakar, das chilenische Valparaiso, am 18. Januar erreichen.

Die Rallye Dakar hat nichts vom ihrer Faszination verloren. Am 5. Januar bricht der rund 4.000 Menschen zählende Tross von Rosario/Argentinien zur ersten von 13 Etappen mit Ziel am 18. Januar in Valparaiso/Chile auf. Bereits zum sechsten Mal gastiert die "Dakar" in Südamerika – der Stuttgarter Thomas Wallenwein zählt mit seinem fünften Start zu den Kennern der Szene.