• Termin-Drift in der österreichischen Supermoto Staatsmeisterschaft 2010 – Rechnitz abgesagt, Finale in Melk verschoben

Der Sommer bringt einige Veränderungen für die österreichische Supermoto Staatsmeisterschaft 2010. Die für Ende Juli geplante Veranstaltung in Rechnitz (BGLD) musste abgesagt werden, während der Finale Event in Melk um 3 Wochen nach hinten verschoben worden ist.

Der große Drift-Showdown wird also am 09. und 10. Oktober auf dem ÖAMTC Wachauring Melk stattfinden. Der Grund für diese Verschiebung ist eine Terminänderung im Kalender der Supermoto Weltmeisterschaft. Der Grand Prix von Bulgarien in Pleven wurde kommentarlos auf den 18. und 19. September verlegt, genau an diesem Wochenende war auch das Supermoto ÖM Finale in Melk geplant. In Vorbereitung auf das Rennjahr 2011 steckt nun der österreichische Veranstalter ProMotor Motorsport GmbH zurück. Schließlich will man die Supermoto Weltmeisterschaft im nächsten Jahr wieder nach Österreich holen und mit dieser Termin-Anpassung schon im Vorfeld für ein gutes Gesprächsklima mit dem WM-Veranstalter sorgen.

Die österreichische Supermoto Staatsmeisterschaft macht für die beiden kommenden Monate also Sommerpause, die nächsten Rennen finden am 04. und 05. September im Motorsportpark Bad Fischau statt.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang