Die erste Runde des Supermoto Masters Austria wurde am Wochenende vom 21. und 22. April im Fahrsicherheitszentrum Neutal/BGLD ausgetragen. Das gesamte Wochenende stand im Zeichen des sprichwörtlichen Aprilwetters. Waren die Bedingungen am Samstag noch wechselhaft, zeigte sich der Sonntag anfangs fast schon sommerlich. Bis zur Mittagszeit heftiger Regen einsetzte, der Fahrer und Zuschauer bis zum letzten Rennen nicht mehr los ließ.

Klasse S1
Hannes Maier (OÖ/KTM) konnte seiner Favoritenrolle schon im Zeittraining gerecht werden. Mit 15 Hundertstelsekunden Vorsprung holte er sich die Poleposition vor Rudolf Bauer (OÖ/Yamaha). Uros Nastran (SI/Suzuki) und Andreas Rothbauer (NÖ/Honda) komplettierten die erste Startreihe.

Saisonauftakt SuperMoto-ÖM 2012
Saisonstart der Supermoto-ÖM 2012
Foto: www.fuelop.com

Beim Start ins erste Rennen der Saison setzt sich Maier sofort an die Spitze, brennt trotz des Regens unglaubliche Rundenzeiten in den Asphalt und holt sich unangefochten einen Start-Ziel-Sieg. Sein stärkster Konkurrent Bauer kann diesmal nicht mithalten, er scheint anfangs aber noch immer deutlich schneller als der Rest des Feldes zu sein. Im Rennverlauf wird der Slowene Nastran aber immer schneller, schiebt sich an Rothbauer vorbei und nimmt die Verfolgung von Bauer auf. Bis zur letzten Runde kann er zwar aufschließen, für einen Angriff ist es aber zu spät und Bauer holt Platz zwei vor Nastran. Christian Ackerl (NÖ/Honda) bestätigt seine gute Leistung aus dem Training. Der Niederösterreicher setzt sich gegen seinen Markenkollegen Rothbauer durch und wird mit einem starken Regenrennen vierter.

Das zweite Rennen sieht zu Beginn nach einer Wiederholung des ersten aus: Maier setzt sich an die Spitze, Bauer, Nastran, Ackerl und Rothbauer folgen. Der amtierende Meister gibt ab der ersten Runde  den Ton an und kann sich sofort absetzen. Ackerl geht im Kampf um Platz 4 schon in der zweiten Runde an Rothbauer vorbei, während Bauer Nastran diesmal auf Distanz halten kann. Der Yamaha-Pilot kommt bei zunehmendem Regen sogar näher an Maier heran, in der 13. Runde kommt er dann überraschend als erster aus dem Offroad zurück auf den Asphalt. Maier ist im schmierigen Gelände ausgerutscht und rutscht bis hinter Nastran zurück. Damit holt sich Bauer den Sieg im zweiten S1-Lauf des Tages vor Nastran, Maier, Ackerl und Rothbauer. Florian Praxmarer (T/Kawasaki) beendet das Rennen auf Platz fünf.

Klasse S Open
In der hubraumoffenen Klasse S Open gaben im Qualifying die Youngsters den Ton an. Lukas Höllbacher (OÖ/KTM) holte sich den ersten Startplatz vor Florian Wedenig (W/Honda). Mit Respektabstand folgten die beiden Urgesteine Hanson Schruf (NÖ/Husaberg) und Heinz Hochreiter (NÖ/Suzuki).

Der Start ins erste Rennen läuft sehr turbulent ab. Flo Wedenig übernimmt die Führung vor Hanson Schruf, doch in der ersten Kurve stürzt der junge Wiener auf der regennassen Fahrbahn und zwingt auch Schruf zu Boden. Lukas Höllbacher nutzt die Gunst der Stunde, setzt von diesem Zeitpunkt an an die Spitze und fährt einen beeindruckenden Sieg nach Hause. Heinz Hochreiter setzt sich in wenigen Runden gegen den Tschechen Lukas Duchacek durch, kann das Tempo des Führenden zwar nicht mitgehen, kann seinen zweiten Platz aber sicher ins Ziel bringen. Während Schruf und Wedenig zur Aufholjagd blasen, kämpft Norbert Wiesinger (OÖ/KTM) mit Duchacek um Platz 3. Der Oberösterreicher kann sich in der 14. Runde durchsetzen und darf sich über einen Podiumsplatz freuen. In der Zwischenzeit muss Schruf mit Reifendefekt aufgeben, Wedenig kämpft mit teilweise zu viel Einsatz und kommt am Ende über einen siebenten Platz nicht hinaus.

Im zweiten Lauf übernimmt Höllbacher vom Start weg die Führung. Mit einer eindrucksvollen Fahrt deklassiert er den Rest des Feldes und fixiert den ersten Doppelsieg der Saison 2012. Hanson Schruf kommt diesmal besser durch die erste Kurve und reiht sich auf Rang 2 ein. Wedenig hingegen verliert hier wie in Lauf 1 viele Plätze, er wird durch den gestürzten Heinz Hochreiter aufgehalten. Während die beiden von hinten durchs Feld pflügen, kann Schruf ungefährdet seinen zweiten Platz ins Ziel bringen. Thomas Neuburger setzt sich im Kampf um Platz drei gegen den Slowaken Radek Dobias durch. Wedenig schafft es noch vor bis auf den fünften Platz.

Klasse S3 Junioren ÖM
Robert Gattinger gewinnt beide Läufe der S3 Junioren ÖM. Im ersten Rennen verweist er Andreas Buschberger vor Yasmin Poppenreiter auf die Plätze 2 und 3, im zweiten Lauf holt sich Laura Höllbacher Rang 2 vor Andreas Buschberger.

Supermoto Masters Pro Cup
Andreas Buschberger holt sich den Tagessieg im Supermoto Masters Pro Cup. Der Youngster verweist damit Dominic Kreuzeder und Dieter Niedermüller auf die Plätze 2 und drei.

Supermoto Masters Semi Pro Cup

Jürgen Kirchner feiert im Supermoto Masters Semi Pro Cup einen Doppelsieg und gewinnt damit die Tageswertung vor Thomas Wegscheider und Rene Kruisz

Supermoto Masters Goldies Cup
Martin Derlfer gewinnt beide Rennen des Supermoto Masters Goldies Cup vor Gery Stangl und Bernhard Göd.

Supermoto Masters Rookies Cup
Im Supermoto Masters Rookies Cup holt Alexander Nöbauer den Tagessieg. Christoph Franz landet auf dem zweiten Platz, Patrick Eichinger holt Rang drei.

Supermoto Masters Ladies Cup
Laura Höllbacher lässt bei den Damen nichts anbrennen und gewinnt beide Rennen. Yasmin Poppenreiter und Tereza Hallova teilen sich Platz 2, vierte wird Kim Adlhart.

Supermoto Masters Jugend Cup
In der Klasse bis 85ccm gewinnt Bernhard Hitzenberger die Tageswertung vor Maximilian Kofler, Kim Adlhart und Manuel Mönig landen ex aequo auf Platz 3. Bei den ganz kleinen – Bikes unter 65ccm – holt Marcel Marschal den Tagessieg vor Kevin Mönig und Andreas Kofler.

Austrian Scooter Challenge powered by Ron SQooter
Jürgen Stelzer entscheidet die Vespa-Klasse für sich, Manfred Paulik und Hermann Stadlbauer teilen sich Rang zwei, Marcello Nicoloso wird vierter.
Die nächste Veranstaltung des Supermoto Masters Austria geht bereits in 3 Wochen über die Bühne: am 12. und 13. Mai wird am Nordring in Fuglau/NÖ gedriftet.

Alle Termine des Supermoto Masters Austria 2012:


Lauf

Termin

Strecke

1

21./ 22.04.

FSZ Neutal/BGLD

2

12./ 13.05.

Nordring Fuglau/NÖ

3

30./ 01.07.

ÖAMTC FTZ Mölbling/K

4

21./ 22.07.

PS Racing Center Greinbach/STMK

5

25./ 26.08.

Speedarena Rechnitz/BGLD

6

08./ 09.09.

Motorsportpark Bad Fischau/NÖ

7

29./ 30.09.

ÖAMTC Wachauring Melk/NÖ

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang