• Der Steirer startet auf einem Suzuki Swift S1600 bei der Liezen Rallye mit Freundin Claudia Dorfbauer

Eine besondere Art den 30. Geburtstag zu feiern hat sich der steirische Rallyepilot Mario Klammer vorgenommen. Er wird bei der zur heimischen Meisterschaft zählenden Rallye Liezen (6.-7. September), erstmals organisiert von seinem Freund Andreas Aigner, teilnehmen. Sein Geburtstag fällt exakt auf Samstag den 6. September, wo Mario im Jahre 1984, also vor 30 Jahren, das Licht der Welt erblickte. Seine Freundin Claudia Dorfbauer aus Oberösterreich wird als Copilotin natürlich als erste Gratulantin im Cockpit für die perfekte Ansage sorgen.

Klammer hat zuletzt mit tatkräftiger Hilfe seines jungen Teams, die Rallye Weiz mit großem Erfolg organisiert. Die Kritiken über diesen Rallye Staatsmeister-schaftslauf, welcher zum dritten Mal vom Rallye Club Steiermark durchgeführt wurde, waren von Seiten der Teams und der Aktiven, sowie der Sponsoren und Fans, äußerst positiv und werden damit sicherlich zu einer Neuauflage im nächsten Jahr ( 07. – 08. August 2015) führen. Mario Klammer war zuletzt mit Claudia Dorfbauer und dem Suzuki Swift S1600, eingesetzt von Zellhofer Motorsport, bei der St. Veit Rallye in Kärnten unterwegs - Foto: Michael Jurtin/Agentur Autosport.at

Mario Klammer war zuletzt mit Claudia Dorfbauer und dem Suzuki Swift S1600, eingesetzt von Zellhofer Motorsport, bei der St. Veit Rallye in Kärnten unterwegs, wobei jedoch zwei Reifendefekte zu gröberen Zeitverlusten führten und so eine Topplatzierung verhinderten.

Diesmal in Liezen soll laut Klammer der Einsatz hoffentlich besser laufen:“ Dabei rechne ich natürlich mit mehr Glück, welches an meinem 30iger hoffentlich ausreichend vorhanden sein wird. Ich freue mich schon auf die Rallye, viele meiner langjährigen Rallyefreunde werden in Liezen mit dabei sein und wir werden hoffentlich jede Menge Spaß haben. Auch wenn die Platzierung letztlich für mich nicht oberste Priorität hat, brennt der sportliche Ehrgeiz natürlich nach wie vor. Schließlich möchte ich nicht nur als erfolgreicher Organisator der Rallye Weiz tätig sein, sondern auch das Rallyefahren nicht ganz so schnell verlernen und dem Rallyesport auch damit noch lange erhalten bleiben.“

Foto: Michael Jurtin/Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang