FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Kraihamer: "Eau Rouge ist genial"
  • Wichtiger Entwicklungsschritt auf dem Weg nach Le Mans

Dominik Kraihamer und sein Team Lotus Praga LMP2 haben auf der Anreise zum zweiten WEC-Saisonrennen in Spa-Francorchamps (BEL) nicht nur gute Laune, sondern auch viel Arbeit im Gepäck. Auf der brühmten "Ardennen-Achterbahn" wollen der junge Österreicher und seine Teamkollegen den Lotus Praga T128 weiter entwickeln. Die Dominik Kraihamer vor WEC Lauf in SpaErkenntnisse vom Renndebüt im britischen Silverstone wurden umgesetzt, weitere Verbesserungen am brandneuen LMP2-Auto vorgenommen. Das bevorstehende 6-Stunden-Rennen in Belgien gilt als wichtigster Härtetest vor dem Saison-Highlight in Le Mans.

Dominik Kraihamer: "Ich freue mich extrem auf das kommende Wochenende. Spa ist immer etwas ganz Besonderes. Wenn man durch berühmte Kurven wie Eau Rouge mit einem solchen Prototypen fahren darf, bringt das regelrechte Glücksgefühle. Ich bin schon sehr gespannt, mit welchem Tempo wir im neuen Lotus Praga LMP2 am Freitag und Samstag durch die Senke jagen können. Das Auto baut sehr viel Abtrieb auf, das sollte uns helfen. Generell dürfen wir uns aber nichts vormachen. Es geht auch in Spa um die Entwicklung des Fahrzeuges, damit wir bei den 24 Stunden von Le Mans möglichst gut aufgestellt sind. Ich hätte nichts gegen eine vordere Platzierung, aber wir müssen realistisch bleiben. Bei einem solch neuen Auto kann es immer mal Probleme geben. Diese müssen wir vor Le Mans aussortieren. Generell kann allerdings in einem Rennen über sechs Stunden verdammt viel passieren - nicht nur uns, sondern auch allen anderen. Ich freue mich schon darauf, endlich wieder in diesem fantastischen Auto fahren zu dürfen!"

Dominik Kraihamer und seine Teamkollegen von Lotus Praga LMP2 werden den neuen Prototypen beim Renneinsatz in Belgien weiter entwickeln.  Der Lotus-Praga T128 ist das einzige Fahrzeug im Starterfeld, das bereits nach den Chassisregeln für 2014 gebaut wurde.


Für die Agentur Autosport.at wird Dirk Fuchs die 6h-WEC in Spa 2013 fotografieren, hier geht es zu den Fotos

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang