• Oldtimerfahrer gedenken an Barbara Prammer

Schon zum zwölften Mal wurde die Walzerstadt Wien zur Motorstadt. Aber nicht ohne Walzerklang! Mit stimmungsvoller Walzershow wurden am Samstag die Vienna Classic Days 2014 mitten in Wien vor dem Rathaus eröffnet - mittlerweile eine der populärsten internationalen Oldtimer-Veranstaltungen!

Strahlender Sonnenschein beim Start der Vienna Classic Days am Wiener Rathaus - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

Eindrucksvoll, spektakulär und sennsationell war das Starterfeld: mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte mit Teilnehmern aus 8 Ländern, die 280 Fahrzeuge präsentierten. Nicht nur in der Wiener Innenstadt bewegte sich dieses rollende, stimmungsvolle Automobilmuseum, wie man es sonst nirgends so erleben kann! Mehr als 25.000 PS rollten durch die Stadt! Die ältesten Fahrzeuge stammten aus den Jahren 1905, 1906 und 1907, also aus einer Zeit, als das Automobil gerade mal richtig "laufen" lernte. Pure Begeisterung beim Publikum für die "alten Schnauferln", für bekannte Marken, aber auch für Modelle und Marken, die man heute gar nicht mehr kennt! Jeder der Zuschauer hatte seinen Liebling und konnte für diesen auch beim Concours de Charme werten und voten!

Die "Chromjuwelen" vor den Prachtbauten Wiens begeisterten rund 30.000 Zuschauer. Eines der tollsten Erlebnisse war die Parade auf der gesperrten Wiener Ringstraße! Die gesamte Stadt richtete ihren Blick auf die kaiserliche Prachtstraße sowie auf die Freude und Begeisterung an Nostalgie und Erinnerungen! Sensationell waren auch die Begeisterung der Gäste, die Freude und der Applaus! Glücklich und strahlend waren auch die Teilnehmer, da konnte auch der starke Regen die Stimmung nicht mehr trüben. So etwas erlebt man nur in Wien!

Oldtimerfahrer gedenken an Barbara Prammer
Einer der schönsten Programmpunkte der Vienna Classic Days, die am vergangenen Wochenende Wien wieder in eine Oldtimerstadt verzaubert haben, ist die Fahrt der 280 Oldtimer über die Rampe des Parlaments. Im Gedenken an Barbara Prammer, die mit ihrem Team dieses eindrucksvolle Erlebnis möglich gemacht hat, wurde die Fahrt still und andachtsvoll zelebriert, jedes Team legte eine Rose nieder, als Abschied und Danke.

Die Ringstraße wurde eigens für die 280 Oldtimer gesperrt - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

Die Gastfreundschaften im Technischen Museum, beim Donautum und im Donaupark, in der ENI-VIP-Lounge und in "the mall" ergänzten die wunderbare Stimmung!

Mit dem Rathaus als Fahrerlager und Boxenstraße, Motorshow, Fahrzeugpräsentation und "Nostalgiemeile" bildeten die Vienna Classic Days auch den stimmungsvollen Rahmen für eines der schönsten Oldtimererlebnisse Europas! Natürlich gab es Gesamtsieger, Epochen- und Klassensieger, vielen Ehrenpreise und auch Geschenke! Alle Ergebnisse und viele Bilder finden Sie noch im Laufe dieser Woche auf www.viennaclassicdays.com - oder aber auch in dem Fotoalbum der Agentur Autosport.at . Wir haben es uns trotz der nicht optimalen Wettervorhersage nicht entgehen lassen das rollende Museum bei seiner Wien-Rundfahrt zu fotografieren.

Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang