FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Wer ist erfolgreichste Gaststarter der 23. DMV-TCC-Saison
  • Das Finale 2012 in Hockenheim
  • Autosport.at-Fotograf in Hockenheim

Unter den Gaststartern in der DMV-TCC-Serie gibt es sehr erfolgreiche Racer. Während ganz vorne in der Tabelle die Herren Jürgen Bender, Martin Dechent und Jo Klüber um den Titel fighten ermitteln im Feld auch die Gaststarter ihren König der Saison.

Ganz vorne in der Tabelle der 23. Saison dieser "Hoffmannschen Erfolgsgeschichte" mit der "Doppelspitze Müller/Hoffmann" im Management, rangiert ein junger Fahrer, der bereits bei seinem Einstieg "Geschichte schrieb". "Kam, sah und siegte" - Jürg Aeberhard, Sohn der Schweizer Renn-sportlegende Kurt Aeberhard. Der dreimalige Bellofpokal-Gewinner führt 2012 als Späteinsteiger die Tabelle der Gaststarter an. 2012 ist er vor dem Finale bester Gaststarter.

DMT-TCC: Markenvielfalt

Ihm im Genick sitzt ein Schweizer Landsmann, Marc Roth. Jürg Aeberhard im Porsche 993 GT2 holte sich bislang 7 Gesamterfolge in der Saison. Genau so viele wie der 3. im Bunde der Eidgenossen vorne im Feld, Edy Kamm. Beim Finale werden diese beiden "Ehrengäste" um den Titel des "Siegerkönigs 2012" in der Serie kämpfen. Marc Roth, Tuner, Rennstalleigner und Fahrer gelang es 2008 bereits den begehrten DMV-TCC-Titel zu gewinnen. Was der Schweizer Pierre von Mentlen 2007 zuvor anschob - die Jahre der Schweizer Titeljäger - das führte Marc Roth, heute Audi-Tourenwagenfahrer, damals nahtlos fort.

Platz 3 in der Liste der diesjährigen "Gastheros" ist kein Hero, sondern eine schnelle Heldin am Volant, Suzanne Weidt aus Memmingen. Ihr ist der Damenpokal-2012 nicht mehr zu nehmen. Sie wird ihren Porsche 996-Cup am kommenden Wochenende weit vorne im Feld der Division 2 platzieren. Ob es da sogar neben den Herren Schreiner, Krumbach, Nägler oder Vogler für einen Platz auf dem Gesamtsieger-Podium reicht, das wird sich in Hockenheim heraus stellen.

Als 4. in der "Gästeliste" folgt Dieter Haggenmüller. Er bringt derzeit einem neuen Ford-GT das Laufen bei. Mit Erfolg übrigens.

Platz 5 besetzt Theo Herlitschka. Der Rheinländer konnte 2008 bereits hinter Marc Roth den 3. Gesamtrang in der Serie erkämpfen. Das erste Mal fiel mir Theo bei einem Rennen in Spa persönlich auf. Sehr couragiert slightete er dort in die "Busstop" - sagenhaft. Theo "H" liebt den Rennsport eben über alles. Das sieht man an jedem einzelnen Fahrmanöver mehr als deutlich. Davon ist auch sein Renningenieur Bayer überzeugt. Edy Kamm (CH), 7 Gesamtsiege errang er in diesem Jahr auf seinem DTM-Audi-A4, hat Markus Alber (Porsche) und den schnellen Dänen mit Arbeitssitz in Schweden, Roland Poulsen (Porsche) im Gefolge. Roland und sein schneller Bruder Kristian Poulsen halten den internationalen Dänischen Motorsport sehr eindrucksvoll hoch. „Es ist immer eine sehr weite Reise für mein Team, aber die tollen Rennen entschädigten uns mit den Erfolgen in der Serie ganz hervorragend“, so der fröhliche Wickinger aus dem hohen Norden.. Markus Weege und "Mr.T" lassen es auf BMW M3 und SEAT Supercopa immer ordentlich fliegen. "Echte Racer - und zwar beide", so der Streckensprecher der Serie..

"Unsere alljährlich bis zu 60 Gastfahrer bieten Jahr für Jahr hervorragenden Rennsport", so DMV-TCC-Gründervater Gerd Hoffmann anerkennend. "Dem gibt es nichts hinzu zu fügen", lächelt die andere DMV-TCC-Spitz beim Interview, Niko Müller.

Autosport.at wird für Sie auch von diesem Rennen wieder aktuelle Fotos liefern können. Fotograf Dirk Fuchs, seit Mitte 2011 für die Wierner Motorsportfoto-Agentur Autosport.at tätig, wird am Samstag in Hockenheim vor Ort sein.

Text: HTS
Foto: Hartung & Fuchs / Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang