FacebookShare on Google+

Werbung...

mato homola action 500

Mato Homola bekommt die große Chance sein Talent auf globaler Ebene zu demonstrieren. Er gibt sein Debüt in der WTCC bei Heimrennen in der Slowakei nächste Woche (19-21 Juni). Der 20-jährige aufgehende Stern, ein Vorreiter im FIA European Touring Car Cup,

 wird einen Chevrolet Cruze RML TC1 von Campos Racing in Runde 11 und 12 der FIA World Touring Car Championship am Slovakia Ring fahren. Seine Teilnahme an der Veranstaltung unterstreicht die Rolle der ETCC als Sprungbrett für die Fahrer in der Hoffnung, in der WTCC in Zukunft zu glänzen.

Mato Homola mit Heimdebüt in der WTCC - Foto: WTCC Und es wird ein arbeitsreiches Wochenende für den Slowaken sein. Nicht nur, dass er die beiden WTCC-Rennen bestreiten, wird er auch in der ETCC nach Erfolg jagen in seinem von Homola Motorsport eingesetzten SEAT León Cup Racer.

Mato Homola: “This is a big chance for me and one I am determined to make the most of,” said Homola, runner-up in last year’s ETCC TC2T category. “It’s not very often that you get the opportunity to race in a world championship event but when it’s in your home country it makes it even more special. Of course I want to achieve a strong result but I also need to be realistic. I need to learn a more powerful and technically advanced car against a very strong field of international drivers. But while I don’t have experience of TC1 competition, at least I can count on the support of the home fans at a track I know very well and like very much.

Fotos: WTCC

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang