Die große Auferstehung der Schneerosen-Rallye! Beim Auftakt zur Austrian Rallye Challenge werden 60 Teams aus vier Nationen die legendären Sonderprüfungen rund um Raabs und Pfaffenschlag in Angriff nehmen.

Samstag um ca. 19.30 Uhr endete die 3. Thayaland Rallye rund um Waidhofen a.d. Thaya (NÖ) für Michi Schauer und Norbert Oberauer im BMW E30 318is mit dem überaus erfreulichen 4. Platz in der Klasse bis 12.2 (bis 2000 ccm ohne Allrad) und dem 29. Gesamtrang!

Thayaland-Rallye: Oldie but Goldie

Wirklich weg war er ja nie, aber jetzt ist Alfons Nothdurfter mit seinem rot-schwarzen Ford Sierra Cosworth 4x4 wieder richtig da. Im vergangenen Jahr führten seine Wege vermehrt auf deutsche Rallye-Pisten, hier wurde er Sieger in der Meisterschaft des NAVC (Neuer Automobil- und Verkehrsclub) in der Klasse 4WD über 200 PS. Nun sind wieder Aktivitäten in Österreich angesagt, die neu geschaffene und wesentlich von Josef Pointinger mitbegründete Klubmeisterschaft des Historic Rallye Sport Clubs Austria ist einer der Gründe dafür.

Die Thayaland Rallye dauerte für das Team Matasovic/Riedmayer nicht lange. Durchwachsen war sie trotzdem.

Typisches Waldviertler Wetter mit Nebel und Temperaturen um 5 Grad erwartete das Team vom MSRR Neulengbach. Dieses Tauwetter machte das Unterfangen „Thayaland Rallye“ nicht einfacher. Bereits beim Besichtigen waren die Schotterabschnitte sehr aufgeweicht und entsprechend tief. Im Motorraum sorgte dies für ein „Gang-sterben“ – ein Gang nach dem anderen quittierte seinen Dienst.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang