Die letzten vier Etappen bei der Dakar 2015 waren für Matthias Walkner sprichwörtlich eine Berg-und-Talfahrt. Nach der gefühlsmäß besten Etappe gestern hatte Walkner heute vor dem einzigen Ruhetag in Etappe 6 einen pechschwarzen Tag, kämpfte sich aber nach technischen Problemen auf Platz 86 mit über drei Stunden Rückstand tapfer ins Ziel und ist damit auf Gesamtrang 33 noch im Rennen!

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang