Facebook

A1910731 largeDie ersten AUDI R8 LMS GT2 wurden nun pünktlich vor Weihnachten ausgeliefert - 640 PS für € 338.000 - netto und in Suzuka-Grau mit schwarzem Dach


Start frei für die vierte Baureihe: Nach dem Produktionsanlauf hat Audi Sport customer racing kurz vor Weihnachten die ersten Audi R8 LMS GT2 ( Foto links: Tom Kristensen, Monterey Car Week 2019 ) ausgeliefert. Der Rennwagen wird künftig in den Böllinger Höfen montiert – in der gleichen Manufaktur wie die straßenzugelassenen Modelle. Er ist direkt vom Audi R8 Spyder V10 performance quattro abgeleitet (Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km*: 13,3; CO2-Emission kombiniert g/km: 301).

Audi´s Beitrag zum neuesten Kapitel im Buch des GT-Rennsports

Wir öffnen mit dem Audi R8 LMS GT2 ein neues Kapitel in unserer Geschichte“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Die GT2-Klasse bereichert die Welt des GT-Rennsports ab 2020 um eine wertvolle neue Kategorie, die auf Anhieb auf drei Kontinenten Fuß gefasst hat. Zudem ist der Rennwagen ideal für Track Days. Trotz der sehr spezifischen Konzeption gibt es viele Gemeinsamkeiten zum Serienmodell. Sie erlauben uns eine enge Verzahnung in der Fertigung, auf die wir stolz sind.“A198300 largeAlles andere als eine Suzuka-graue Weihnachtsmaus - Der Audi R8 LMS GT2 in das rechte Licht gesetzt von der Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Schade dass nun in Europa die Rennstrecken schon meist im Winterschlaf liegen - der erste Soundcheck wird auf sich Warten lassen. Bis dahin ist unsere Vorfreude schon vortrefflich durch eine Kamera der Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH geweckt worden.

 

Der neue Rennwagen ist mit 470 kW (640 PS) das stärkste Modell, das Audi Sport customer racing jemals angeboten hat. In der Produktion sind die Synergien zum Serienmodell Audi R8 Spyder V10 performance quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km*: 13,3; CO2-Emission kombiniert g/km: 301) sehr ausgeprägt: Der Rennwagen entsteht größtenteils in den Böllinger Höfen am Standort Neckarsulm. Lediglich die Betriebsvorbereitung bis zum Auslieferungszustand erfolgt durch Audi Sport customer racing im Heilbronner Stadtteil Biberach. Die Kunden erhalten den Rennwagen in der Farbe Suzuka-Grau mitsamt dem für die GT2-Version charakteristischen, eng taillierten, glänzend schwarzen Dach.

Der ab 338.000 Euro (ohne MwSt.) einsatzbereite Rennwagen kann ab 2020 im GT2 Sports Club America, dem GT2 Sports Club Europe und dem GT2 Sports Club Asia starten. Diese Rennserien richten sich speziell an Gentleman-Piloten, die die hohe Längsdynamik des Rennwagens schätzen. Im wachsenden Segment von Track Days und Race Resorts eröffnen sich weitere Einsatzgebiete, die speziell für die Besitzer von Hochleistungssportwagen attraktiv sind.

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang